Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Liverpool kassiert im Derby die 4. Pleite in Folge

Liverpool-Stürmer Xherdan Shaqiri.
Legende: Durfte eine knappe halbe Stunde ran Liverpool-Stürmer Xherdan Shaqiri. imago images

England: Liverpool verliert auch Merseyside-Derby

Für den FC Liverpool hat es in der Premier League die 4. Niederlage in Serie abgesetzt. Die «Reds», bei denen Xherdan Shaqiri nach gut einer Stunde eingewechselt wurde, verloren das Stadtderby gegen Everton 0:2. Zum bis dato letzten Mal hatte Liverpool im Dezember 2002 einen solchen Negativlauf hingelegt. Trotz deutlich mehr Ballbesitz und zahlreichen Torchancen gelang dem Titelverteidiger kein Treffer. Everton dagegen schlug gleich zu Beginn durch Richarlison (3.) zu und machte nach 83 Minuten vom Penaltypunkt aus den Deckel drauf.

Chelsea kam auswärts gegen Southampton nur zu einem 1:1. Die «Blues» hatten zuletzt 5 Siege in Serie gefeiert.

Spanien: Atletico patzt erneut gegen Levante

Auf dem Weg zum 11. Meistertitel hat Atletico Madrid zum 2. Mal binnen 4 Tagen gegen UD Levante gepatzt. Nach dem 1:1 im Mittwoch in einem Nachholspiel unterlagen die «Rojiblancos» dem Underdog aus Valencia am Samstag zuhause mit 0:2.

Stadtrivale Real Madrid kam auswärts gegen Abstiegskandidat Valladolid zu einem 1:0-Sieg. Damit verkürzten die «Königlichen» den Abstand zu Leader Atletico (bei einem Spiel mehr) auf 3 Punkte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hubert Glauser  (hubiswiss)
    Klopp ist ein Flop, wie lange dauert es noch bis er den Job los ist. Die CHL Qualifikation ist stark gefährdet.
  • Kommentar von Bruno Hofer  (Bernbruno2020)
    Everton war clever eingestellt worden. Liverpool hat wirklich eine Kriese. Wichtige Spieler sind schon längere Zeit in einem Tief. Auch in einem Tief seit längerem und vor allem in dieser Saison sind die englischen Schiedsrichter und das sollen Profis sein. Das 2:0 für Everten der Penalty war ein Geschenk des Evertonfan-Schiedsrichter. Dann ging er noch raus schauen, hatte aber wohl seine Brille nicht dabei, Wahnsinn. Wenn der Schwachsinn dieses Schiedsrichters einschlägt wird nur noch betrogen.
    1. Antwort von Pascal Odermatt  (PDOdermatt)
      Habe nicht all zuviele replays gesehen, der Verteidiger hat sich aber nicht wirklich beklagt. War ihm wohl bewusst, dass er mit der Hand absichtlich iden Stürmer behinderte.
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Tiefe Krise bei Liverpool, letzte 11 Spiele 9 Punkte. Klar hat man verletzte Spieler, aber das haben andere Teams auch. Kader umfasst 33 Spieler, davon 12 Verteidiger. Das Erstaunliche, Klopp hat kein Rezept, keinen Plan B. Man stürmt nach vorne, fast kopflos und kassiert dann Gegentore. Wer dss Spiel gesehen hat muss sich Sorgen um Liverpool machen. Die CL rückt in weite Ferne, wenn Klopp so weiter spielen lässt. Nur coole Sprüche und Inerviews helfen da nicht mehr weiter.