Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Party vom Sofa aus: Inter Mailand ist italienischer Meister

Die Spieler von Inter Mailand.
Legende: Erfüllten am Samstag die Pflicht Die Spieler von Inter Mailand. imago images

Italien: Inter Mailand entthront Juventus Turin

Inter Mailand steht 4 Runden vor Schluss als Meister in Italien fest. Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte profitiert vom Punktverlust des letzten verbliebenen Verfolgers Atalanta Bergamo (mit Remo Freuler) bei Sassuolo (1:1). Für Inter, das seinen letzten Schritt am Samstag mit einem 2:0 bei Crotone gemacht hat, ist es der erste «Scudetto» seit 2010 und der 19. der Klubgeschichte.

Niederlande: Ajax baut Titel-Rekord aus

Auch in Amsterdam knallen die Korken. Rekordchampion Ajax hat zum 35. Mal die niederländische Meisterschaft gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag siegte am Sonntag gegen den FC Emmen 4:0 und ist damit 3 Runden vor Schluss von Verfolger PSV Eindhoven (mit Yvon Mvogo) nicht mehr einzuholen. Zuletzt hatte Ajax 2019 den Titel geholt.

Ajax feiert 35. Liga-Titel der Klubgeschichte (SNTV)
Aus Sport-Clip vom 02.05.2021.

Spanien: Barcelona zieht nach

Barcelona hat in der spanischen LaLiga gegen Valencia einen 3:2-Sieg eingefahren. Lionel Messi (58./69.) und Antoine Griezmann (63.) drehten einen 0:1-Rückstand. In der Tabelle rücken die Katalanen damit wieder zum zweitplatzierten Real Madrid auf und liegen 2 Punkte hinter Leader Atletico.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Völlig egal wer Italienischer Meister wird - Hauptsache nicht Juve!!!...;-))
  • Kommentar von Fabio Juventino  (Ryzer_Fabio)
    Am schluss verdient Juve hat zu viele Punkte Liegen gelassen aber trotzdem bleibt Juve die Stärkste Manschaft aus Italien.
    1. Antwort von Kurt Peterhans  (kurti69)
      Bin ich nicht so sicher ob Juve die stärkste Mannschaft bleibt. Wirkliche Top-Spieler sind bis auf Chiesa, de Ligt und Ronaldo keine zu finden. Vorallem das Mittelfeld war massiv stärker vor 4-5 Jahren mit Pogba,Pirlo Vidal. Der Marktwert von Inter und Juve ist auch fast identisch laut Transfermarkt.ch
    2. Antwort von Martin J. Pérez  (MJP)
      Kurti69 das mit den Marktwerten ist sehr relativ und ich würde nicht zuviel darauf geben. Viel wichtiger ist was die Spieler auf dem Platz abliefern.
      Nehmen Sie beispielsweise Eden Hazard bei Real Madrid.
      Ein riesen Name und Real hat eine gewaltige Summe für Hazard bezahlt und was hat es ihnen bisher gebracht? Praktisch 0. Hazard war die meiste Zeit seit er in Madrid ist verletzt, keine Ahnung ob er schon 10 Partien über die ganzen 90 Min. für Real absolviert hat. Marktwert hin oder her.