Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball aus den Topligen Trotz Messi-Rekord: Nächster Dämpfer für Barça

Lionel Messi.
Legende: Enttäuscht trotz persönlichem Rekord Lionel Messi. Keystone

Spanien: Barcelona spielt nur unentschieden

Ausrutscher werden für den FC Barcelona in der spanischen Meisterschaft zur Normalität. Gegen das im Mittelfeld rangierte Valencia kam Barça daheim nur zu einem 2:2. Das zeitweilige 1:1 (45. +4) erzielte Lionel Messi, indem er per Kopf den Abpraller nach seinem abgewehrten Foulpenalty verwertete. Messi hat für Barcelona nunmehr 643 Mal getroffen und damit Pelés Rekordmarke für die meisten Tore für einen einzigen Klub egalisiert. Derweil konnte Atletico Madrid auf die 0:2-Niederlage gegen Stadtrivale Real reagieren. Beim souveränen 3:1-Heimsieg gegen Elche traf Luis Suarez doppelt. Dank dem Erfolg verteidigte Atletico die Tabellenführung.

Koeman: «Eine schwierige Saison für alle» (span.)
Aus Sport-Clip vom 20.12.2020.

Italien: Juve nach 4:0-Sieg in Parma Zweiter

Mit einem 4:0-Sieg gegen Parma ist Juventus Turin vorerst auf den 2. Tabellenplatz der italienischen Meisterschaft vorgerückt. Cristiano Ronaldo schnürte dabei einen Doppelpack (26., 48.). Die weiteren Treffer erzielten Dejan Kulusevski (23.) und Alvaro Morata (85.). Inter Mailand kann sich am Sonntag im Spiel gegen Spezia Calcio den 2. Platz zurückholen. Tabellenführer AC Mailand spielt bei Sassuolo Calcio.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.