Zum Inhalt springen

Header

Zlatan Ibrahimovic steht auf dem Rasen, die Aufnahme zeigt ihn von hinten.
Legende: Kein Comeback Zlatan Ibrahimovic trägt nicht mehr das Trikot von «Tre Kronor». Keystone
Inhalt

Fussball-News Keine WM für Ibrahimovic – Boateng fraglich

Der schwedische Verband stellt klar, dass Zlatan Ibrahimovic bei der WM nicht dabei sein wird. News gibt's auch aus der Bundesliga.

Zlatan Ibrahimovic hatte jüngst Gerüchte über ein mögliches Comeback in der schwedischen Nationalmannschaft selbst befeuert. Auf seiner Webseite machte der schwedische Verband nun aber publik, dass an diesen Gedankenspielen nichts dran ist. Der 36-jährige Rekordtorschütze habe vor einiger Zeit entschieden, nicht mehr für sein Land zu spielen. «Und er hat seine Meinung nicht geändert», heisst es von offizieller Seite.

Im CL-Halbfinal gegen Real (1:2) zog sich Jerome Boateng eine komplexe Oberschenkel-Verletzung zu. Er wird zu 4 bis 6 Wochen Pause gezwungen. Somit dürfte er den Bayern in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Sogar die WM-Teilnahme (ab 14. Juni) könnte in Gefahr sein.

Der deutsche Nationalspieler Max Meyer wird Schalke zum Saisonende ablösefrei verlassen. Ein neues, stark verbessertes Vertragsangebot hatte der 22-Jährige im Februar noch ausgeschlagen. «Wir gehen hochprofessionell mit der Situation um. Es gab und gibt kein böses Wort von beiden Seiten», sagte Sportvorstand Christian Heidel.

Audio
Keine Rückkehr von Ibrahimovic (Radio SRF 3, Abendbulletin, 26.04.2018)
00:13 min
abspielen. Laufzeit 00:13 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von pius winiger  (süsse maus)
    Ibra gehört nicht an die WM. Hat nichts beigetragen und soll deshalb auch nicht seine fragwürdige Ein-Mann-Show zeigen können. Schweden ist definitiv nicht bessser mit ihm als ohne ihn. Im Gegenteil, dieser Mann würde nur Unruhe in das Mannschaftsgefüge reinbringen. Der Schwedische Verband soll nicht abwarten, bis Ibra endgültig absagt, sondern von sich aus sagen, dass er nicht willkommen ist.
    1. Antwort von Aljoscha Mösli  (A.M.Y.B)
      Wenn Sie ein WM Spiel von Schweden schauen ist es doch viel attraktiver wenn Zlaran mitspielt.
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Genialer Fussballer aber als "Mensch nicht brauchbar"!
    1. Antwort von Aaron Hausheer  (Aaron Hausheer)
      Da bin ich neidisch... um solche kommentare machen zu können, müssen sie ihn ja persönlich kennen. Wie ist er denn so? :-)
    2. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Heusser, Ihr Vokabular sinkt leider niveaumässig immer tiefer. Jemanden als nicht brauchbaren Menschen zu bezeichnen, ist schlicht menschenverachtend. Wenn es dann noch jemanden trifft, der in seinem Leben durch harten Einsatz so viel erreicht und so vielen anderen Menschen Freude gemacht hat wie Ibrahimovic, ist es erst recht unterste Schublade.
    3. Antwort von Kim Hansson  (Freddy Tobler)
      @AH: schauen sie mal einige videos von ibra auf youtube... nicht die mit den wunderschöhnen dribblings und toren, sondern jene in denen er im training roundhouse kicks gegen mitspieler macht...
  • Kommentar von Ganna Marti  (Ganna)
    Finde ich gut. Er hat in der Quali nichts zum Erfolg beigetragen, also muss er auch nicht zur WM kommen (er hat sich ja bewusst dagegen entschieden).