Zum Inhalt springen

Fussball-News Nächster Millionenverteidiger zu City

Manchester City verpflichtet von Athletic Bilbao Aymeric Laporte. Der Franzose kommt für 65 Millionen Euro.

Legende: Audio Laporte zu City (Radio SRF 3, Bulletin von 16:30 Uhr, 30.01.18) abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
00:30 min, aus Fussball vom 30.01.2018.

Aymeric Laporte avanciert nach seinem Wechsel auf die Insel zum zweitteuersten Verteidiger der Welt. Mehr Geld für einen Abwehrspieler überwies bislang nur Liverpool für Virgil van Dijk (84,5 Millionen Euro). Manchester City tätigte vier der fünf teuersten Verteidiger-Transfers:

  • Aymeric Laporte: Für 65 Millionen von Bilbao
  • Benjamin Mendy: Für 57,5 Millionen von Monaco
  • John Stones: Für 55,6 Millionen Euro von Everton
  • Kyle Walker: Für 51 Millionen Euro von Tottenham

In der Offensive muss Manchester City dagegen einen Ausfall verkraften: Leroy Sane erlitt im FA-Cup eine Sprunggelenksverletzung und fällt bis zu 7 Wochen aus. Damit dürfte der Deutsche auch die beiden Champions-League-Partien gegen den FC Basel verpassen.

Marc Bartra verlässt Borussia Dortmund und kehrt dauerhaft in seine spanische Heimat zu Betis Sevilla zurück. Nach eineinhalb Jahren beim DFB-Pokalsieger wechselt der Innenverteidiger mit sofortiger Wirkung zu den Andalusiern. «Leider ist ihm in Dortmund durch den feigen Anschlag auf noch immer unfassbare Weise Schreckliches widerfahren. Vor diesem Hintergrund respektieren wir Marcs Wunsch, in sein Heimatland zurückzukehren und alles hinter sich zu lassen», sagte BVB-Chef Hans-Joachim Watzke.

Legende: Video Anschlag auf den BVB-Teambus vor dem CL-Spiel gegen Monaco abspielen. Laufzeit 01:13 Minuten.
Aus 10vor10 vom 11.04.2017.

Der ehemalige Weltklassestürmer Samuel Eto'o (36) wechselt innerhalb der türkischen Süper-Lig von Antalyaspor zu Konyaspor. «Unsere Wege trennen sich im gegenseitigen Einvernehmen mit unserem Kapitän», schrieb Antalyaspor auf seiner Homepage. Konyaspor liegt nur einen Platz hinter Antalyaspor auf Abstiegsrang 17.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 16:00 Uhr, 30.01.18

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.