Zum Inhalt springen
Inhalt

Fussball-News Vardy und Cahill nicht mehr für England

Jamie Vardy und Gary Cahill beenden ihre internationale Karriere. Und: Henry ist bei Bordeaux kein Thema mehr.

Vardy und Cahill im Nationaldress
Legende: Die gemeinsame Zeit in der Nationalmannschaft ist vorbei Jamie Vardy (l.) und Gary Cahill. Getty Images

Jamie Vardy und Gary Cahill werden nicht mehr für die Nationalmannschaft Englands auflaufen. Stürmer Vardy (31) führte im Guardian mangelnde Spielzeit, sein Alter und Rücksichtnahme auf seine Familie als Gründe an. Innenverteidiger Cahill (32) sieht den «richtigen Zeitpunkt» gekommen.

Letzterer liess sich jedoch, genauso wie Vardy, ein Hintertürchen offen, indem er sagte: «Wenn ich jemals gebraucht werde, bin ich da.»

Bordeaux-Präsident Stéphane Martin hat bekannt gegeben, dass Thierry Henry nicht Trainer seines Klubs wird. Lange war Henry als Nachfolger des geschassten Gustavo Poyet gehandelt worden. Poyet wurde Mitte August nach kritischen Äusserungen gegenüber der Vereinsführung suspendiert.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.