Zum Inhalt springen
Inhalt

Gainsborough hat es erwischt Das ist bitter: Erster Abstieg nach 145 Jahren

Der englische Klub Gainsborough Trinity wurde 1873 gegründet. Seither stieg das Team nie ab. Bis jetzt.

Das Stadion The Northolme. Zwei Teams stehen in der Mitte des Platzes.
Legende: The Northolme In der Heimstätte von Gainsborough Trinity wird künftig eine Liga tiefer gekickt. Reuters

In Hamburg tickt die Uhr des Bundesliga-Dinos. 54 Jahre und 245 Tage zeigt sie momentan an. Doch die Zeit des HSV läuft ab. Vieles deutete darauf hin, dass die «Rothosen» erstmals seit Gründung der Bundesliga 1963 absteigen. Es wäre zudem die erste Relegation überhaupt für den 1919 gegründeten Klub.

Heute müssen wir in den sauren Apfel beissen. Aber nächstes Jahr wollen wir wieder am Honig naschen.
Autor: Richard KaneKlub-Boss von Gainsborough Trinity

Erster Abstieg nach 99 Jahren? Darüber kann Gainsborough Trinity nur müde lächeln. Seit seiner Gründung 1873 stieg der englische Sechstligist weder auf noch ab. Einzig bei Liga-Reformen wechselte der Klub aus der Kleinstadt Gainsborough östlich von Sheffield die Liga.

Trauer beim Boss

Nun aber ist der Premieren-Abstieg Tatsache. Nach dem 2:3 gegen Telford gibt es kein Entrinnen mehr. «Ich bin einfach nur traurig. Hoffentlich kehren wir nächstes Jahr zurück und können wieder Geschichte schreiben», sagte Klub-Boss Richard Kane der BBC. «Heute müssen wir in den sauren Apfel beissen. Aber nächstes Jahr wollen wir wieder am Honig naschen.»

Der Abstieg habe schon in den letzten zwei, drei Jahren an die Tür geklopft, so Kane. Das dürfte dem HSV irgendwie bekannt vorkommen.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.