Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Kobel im Interview (ARD, Johannes Krause) abspielen. Laufzeit 03:08 Minuten.
Inhalt

Gladbach gibt Punkte ab Kobel kassiert gegen Ex-Kollegen 4 Tore

Der Schweizer Goalie Gregor Kobel verliert mit Augsburg gegen Hoffenheim mit 0:4. Gladbach spielt gegen Bremen remis.

Der von Hoffenheim an Augsburg ausgeliehene Schweizer Gregor Kobel verbrachte einen unangenehmen Sonntagnachmittag gegen seine einstigen Mitspieler. Schon nach gut fünf Minuten ging Hoffenheim durch Andrej Kramaric in Führung.

Zwischen der 61. und 82. Minute erhöhte Ishak Belfodil mit drei Toren auf 4:0. Der algerische Stürmer hat in den letzten acht Partien neunmal getroffen und grossen Anteil daran, dass Hoffenheim nur einen Punkt hinter den Europacup-Plätzen liegt. Augsburg bleibt als Viertletzter mitten im Abstiegskampf.

Gladbach hinkt weiter hinterher

Im Abendspiel trennten sich Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen 1:1 unentschieden. Gladbach mit den Schweizern Yann Sommer, Nico Elvedi und Denis Zakaria ging kurz nach der Pause durch Florian Neuhaus verdient in Führung. Davy Klaassen traf zehn Minuten vor Schluss etwas entgegen dem Spielverlauf zum Ausgleich.

Die Borussen verpassten es damit, zu den Top 4 und damit den Champions-League-Plätzen aufzuschliessen.

Pokal-Halbfinals bekannt

Bayern München hat im DFB-Pokal ein unangenehmes Los gezogen. Der Rekordmeister ist im Halbfinal bei Werder Bremen zu Gast. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend. Im zweiten Halbfinal trifft Zweitligist Hamburger SV auf RB Leipzig.