Zum Inhalt springen

Header

Video
Guardiola: «Schiess nicht, Vinnie!»
Aus Sport-Clip vom 07.05.2019.
abspielen
Inhalt

Guardiola über Kompany-Treffer «Schiess nicht, Vinnie. Schiess nicht!»

Pep Guardiola zeigte sich glücklich, dass sich Vincent Kompany beim 1:0-Sieg über seine Anweisung hinwegsetzte.

Ein Sieg fehlt Manchester City zum erneuten Titel in der Premier League. Dass sich die «Citizens» überhaupt in dieser komfortablen Ausgangslage befinden, verdanken sie Vincent Kompany. Erstmals seit 2013 schoss der Belgier im Spiel gegen Leicester von ausserhalb des Strafraumes auf das Tor – und versorgte den Ball wunderschön in der oberen Ecke. Es sollte der einzige Treffer beim 1:0-Sieg bleiben.

Während er mit diesem Schuss das Etihad-Stadion ins Glück und die Fussballwelt ins Schwärmen versetzte, gab City-Trainer Pep Guardiola in der Folge seine Zweifel im Vorfeld des Schusses kund. «Schiess nicht, Vinnie. Schiess nicht. Schiess nicht!», habe sich der Meistertrainer an der Seitenlinie gesagt. Dass Kompany nicht auf seinen Rat hörte, sei «klug» gewesen.

Die «Jungen» haben nichts zu sagen

Auch von anderen Spielern auf dem Feld seien «schiess nicht»-Rufe zu hören gewesen, wie der 87-fache belgische Nationalspieler sagte. «Aber ich bin nicht so weit in meiner Karriere gekommen, damit junge Spieler mir sagen, wann ich zu schiessen habe», so Kompany.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Suat Ulusoy  (SuatU)
    Ist das wirklich wahr, dass Kompany seit 2013 nie mehr von ausserhalb des Strafraums aufs Tor geschossen hat? Und dann dieses Traumtor? Unglaublich...und so hatte Klopp wohl recht, dass das Schicksal die Meisterschaft entscheiden würde....
  • Kommentar von Frohoff Diego  (Tigerli)
    Novoz urbiz ich bi ihrer meinung bin reds fan habe mich aber kompany gefreud er hat das sich erbeitet aber city ist noch nicht meister wen sie meister werde sind di reds leider selber schuld aber heute heist es gomon reds
    1. Antwort von Urs Sahli  (sahliu)
      Nur ein kleines Detail: es heisst "come on"
    2. Antwort von Stefan Lenherr  (StefanLenherr)
      Wer mit 97 Punkten Zweiter wird ist sicher nicht „selber Schuld“
  • Kommentar von Nonov Urbiz  (Nachtvogel)
    Ich mag ManCity nicht. Ich mag Guardiola nicht. Ich mag Kompany nicht. Doch selbst ich muss mich für Kompany freuen.. so ein Tor ist ein Traum eines jeden Fussballers.