Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Haaland trifft doppelt Dortmund wahrt leise Hoffnungen auf die Königsklasse

Borussia Dortmund gewinnt gegen Bremen 4:1 und behält die Champions-League-Plätze im Blickfeld.

Erling Haaland
Legende: Beendete gegen Bremen seine Torflaute Erling Haaland. imago images

Borussia Dortmund bestand gegen Werder Bremen einen Charaktertest. Nach frühem Rückstand drehte der BVB die Partie, gewann 4:1 und wahrt so minimale Chancen auf einen Champions-League-Startplatz.

Die Mannschaft mit dem Schweizer Keeper Marwin Hitz und Manuel Akanji in der Verteidigung startete gegen Werder Bremen denkbar schlecht ins Spiel. Nach einer Viertelstunde und einem Tor von Milot Rashica lag der BVB 0:1 im Hintertreffen. Und reagierte stark. Giovanni Reyna (29.) und Erling Haaland (34./38.) mit seiner neunten Doublette der Saison drehten die Partie bereits zur Pause.

Das Heimteam, das auf dem Weg zur Wende – beim zwischenzeitlichen 2:1 – von einem harten Penaltyentscheid zu Ungunsten Bremens profitierte, verkürzte den Rückstand auf die Champions-League-Plätze auf vier Punkte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Wolfsburg, Leibzig, Union und Leverkusen in den letzten 5 Spielen, tja, die Hoffnung stirb zuletzt. Das wird wohl nichts mit CL, diese Gegner haben andees Kaliber als Bremen.
    1. Antwort von Frank Henchler  (Die Wahrheit ist oft unbequem)
      Frankfurt könnte wie Gladbach nach Bekanntwerden des Trainerwechsels in eine Niederlagenserie kommen. Es ist gut möglich, wenn man gegen Wolfsburg gewinnt, sogar Platz 3 noch drin ist. Wir werden es sehen....
    2. Antwort von Eric Mischler  (Eric27)
      Hmmm ja, wenn Leipzig nicht wär.....
    3. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      @Hencheler, könnte, hätte, möchte, zu viele Unklarheiten. Frankfurt ist stabil, Wolfsburg und Leibzig auch, sind eine Klasse besser als der BVB, Niederlagen und Punktverluste vor programmieren.
  • Kommentar von Frank Henchler  (Die Wahrheit ist oft unbequem)
    Ich hoffe Marco Rose, wird sich insbesondere auf Torwartposition verstärken. Zwar, wie zu oft, kein klassischer Torwartfehler, aber ein guter Torwart hält so ein Ball. Seit Jahren schaue ich mir das Trauerspiel schon an. Es wird Zeit das dort mal eine gehobene Klasse zwischen den Pfosten steht. Er kann ja Sommer mitbringen, wobei der den Fehler hat, dass er zu klein ist.
    1. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Das einzige Trauerspiel sind ihre irren Kommentare. Gehobene Klasse kom.t nicht zum BVB sie Träumer, wer mit gehobener Klasse will Conference League spielen??
      Haaland triff auch nur noch dann wenn wenns gehen einfache Gegner geht.
    2. Antwort von The Best  (CRINGEBOSS)
      Lieber Herr Gisler, Sie schreiben hier die irren Kommentare. Herr Hechler hat recht, es muss auf der Torwartposition verbessert werden. Die CL ist noch möglich, auch wenns schwierig ist.
      Zu Haaland: Sie haben absolut keine Ahnung gegen wen Haaland schon getroffen hat (P$G, Bayern, Leipzig, Sevilla). Nur weil er sechs Spiele nicht getroffen hat (dafür Vorlagen), heisst das nicht, dass er nur gegen einfache Gegner trifft. Ausserdem haben Sie vergessen, dass er erst 20 Jahre alt ist.
      Also Bitte!!
    3. Antwort von Eric Mischler  (Eric27)
      An den Torleuten lag und liegt es nicht, schon eher am Sättigungsgrad und an der Überheblichkeit sogenannter Leistungsträger.
    4. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      Das Problem beim BVB sind ni ht die Torhüter sondern, Reus, Brand, Hummels und andere möchte gerne Wrltklasse Spieler Stars. Bringe laufend die Leistung nicht. Bürki war seit Jahren einer der besten Torhüter in der BL.
      Betr. Haaland sein Problem, macht in einem Spiel 3 Tore un dann in 2 keines. War zudem in 6 ohne Torerfolg und gegen City hat er versagt. Ist es ihm ein bisschen in den Kopf gestiegen der Erfolg.