Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Heroischer Auftritt im Cup Monacos 4. Goalie zaubert – kommt jetzt die Wende zum Guten?

Bei Monacos Cup-Sieg gegen Rennes hält Ersatzgoalie Loic Badiashile 3 Elfmeter und trifft zur Entscheidung. Ein Weckruf?

Endlich wieder «Good News» aus dem Fürstentum: Monaco steht im Ligacup im Halbfinal. Der Tabellenvorletzte der französischen Ligue 1 setzte sich am Mittwoch gegen Stade Rennes 9:8 (1:1, 0:1) nach Elfmeterschiessen durch.

Held des Abends bei Monaco war Goalie Nummer 4 Loic Badiashile: Der 20-Jährige parierte 3 Penalties, ehe er als 11. Schütze selber für die Entscheidung sorgte (siehe im Video oben). Diego Benaglio spendete von der Tribüne aus warmen Applaus. Der Schweizer bestreitet aufgrund der Verletzung von Nr.-1-Goalie Danijel Subasic die Meisterschaftsspiele Monacos.

Hoffnungsträger Naldo und Fabregas

Dieser Teilerfolg gegen den Liga-Achten sollte dem taumelnden Team von Thierry Henry wieder etwas Aufschwung verleihen. Die Saison ist bislang eine zum Vergessen für die Monegassen – von den letzten 12 Meisterschaftsspielen gingen 9 verloren.

Hoffnungen weckt auch die Verpflichtung von Naldo, zudem ist der Transfer von Mittelregisseur Cesc Fabregas auf der Zielgeraden. Der 8-fache französische Meister schnuppert Morgenluft.