Zum Inhalt springen
Inhalt

HSV in der Krise Stürzt der Dino ins Elend?

Sportliche Misere, wütende Fans und Wirbel an der Vereinsspitze: Das Bundesliga-Gründungsmitglied durchlebt schwere Zeiten.

HSV-Maskottchen Dino Hermann und Bernd Hollerbach.
Legende: Schwere Zeiten Bernd Hollerbach wartet immer noch auf seinen ersten Sieg als HSV-Coach. Imago

Seit bald 55 Jahren spielt der Hamburger SV ununterbrochen in der 1. Bundesliga. Doch nach 10 Partien ohne Sieg wird ein Szenario immer realistischer: Der Dino könnte zum 1. Mal in seiner Vereinsgeschichte absteigen. 6 Punkte trennen die Hanseaten von einem Nichtabstiegs-Platz.

Der Frust bei den Fans sitzt tief: Bei der 1:2-Niederlage gegen Leverkusen drohten einige Supporter ihrer Mannschaft mit einem Banner: «Bevor die Uhr ausgeht, jagen wir euch durch die Stadt.»

HSV-Fans mit Plakat.
Legende: Der Baum brennt Die HSV-Supporter drohen ihrer eigenen Mannschaft bei der Partie gegen Leverkusen. Imago

Nach der schwachen Vorstellung schlug das Entsetzen der Fans in blanke Wut um. Aufgebrachte Anhänger versuchten den Innenraum des Stadions zu stürmen.

Polizisten mit Hunden vor HSV-Spielern auf dem Rasen.
Legende: Blanke Wut Die Polizei muss sich zwischen Fans und Spieler stellen. Imago

Nächsten Samstag steht mit dem Nordderby gegen den Tabellen-15. aus Bremen ein kapitales Spiel an. Die schwierige Mission geht der HSV mit einem neuen, alten Präsidenten an. Am Sonntag wurde Bernd Hoffmann zum neuen HSV-Boss gewählt.

Hoffmann gab sich kämpferisch: «Schon nächsten Samstag kommen wir mit 4000 oder 5000 Hamburgern nach Bremen. Dann werden wir dort ordentlich aufmischen.»

Bernd Hoffmann
Legende: Zurück an der Spitze Bernd Hoffmann war bereits von 2003 bis 2011 Vorstandsvorsitzender des HSV. Imago

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.