Zum Inhalt springen

Header

Joker Dybala schiesst Juve zum Sieg
Aus Sport-Clip vom 11.11.2019.
Inhalt

Internationale Fussball-Ligen Juve-Coach Sarri wechselt Ronaldo aus und den Sieg ein

Italien: Juventus wieder Leader

Juventus Turin hat dank eines späten Treffers von Paulo Dybala (77.) das Prestigeduell gegen die AC Milan (ohne Ricardo Rodriguez) mit 1:0 gewonnen. Der Argentinier war nach 55 Minuten für Superstar Cristiano Ronaldo eingewechselt worden und traf nach einer cleveren Finte sehenswert. Damit bleibt der Serienmeister mit einem Punkt Vorsprung auf Inter Mailand Tabellenführer. Milan ist nun Tabellen-14. und steckt weiter im unteren Mittelfeld fest.

Frankreich: Lyon verliert nach Attacke auf Bus

Der Mannschaftsbus von Olympique Lyon ist vor dem Auswärtsspiel bei Olympique Marseille (1:2) von Unbekannten angegriffen worden. Mehrere Scheiben wurden bei der Attacke beschädigt, wie der Champions-League-Teilnehmer mitteilte. Die Mannschaft um Trainer Rudi Garcia blieb unverletzt.

USA: Frei holt Titel mit Seattle

Der Schweizer Goalie Stefan Frei hat mit den Seattle Sounders zum 2. Mal nach 2016 den Titel in der Major League Soccer (MLS) gewonnen. Seattle setzte sich im eigenen Stadion gegen Toronto mit 3:1 durch. Kelvin Leerdam (57.), Victor Rodriguez (76.) und Raul Ruidiaz (90.) sorgten mit ihren Treffern für die Entscheidung.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Gut so! Es gibt aktuell keinen Grund CR7 höher zu werten als irgendeinen anderen guten Stürmer. So wie er aktuell spielt ist er nichts weiter als ein Stürmer der zwischendurch seine guten Momente hat und ansonsten absoluter Durchschnitt ist unter den Profis In den Topligen. Tut ihm sehr gut für einmal nicht der Mittelpunkt des Universums zu sein
    Ablehnen den Kommentar ablehnen