Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Internationale Fussball-News Benitez wird Trainer in China

Rafael Benitez.
Legende: Verlässt Newcastle United Rafael Benitez. Keystone
  • Benitez wechselt nach China

Rund eine Woche nachdem bekannt geworden war, dass Rafael Benitez seinen auslaufenden Vertrag mit dem Premier-League-Klub Newcastle United nicht verlängerte, hat der Spanier einen neuen Job gefunden. Benitez wird Trainer beim chinesischen Erstligisten Dalian Yifang. Für den 59-Jährigen ist es der erste Job ausserhalb Europas.

  • Französischer Nationalspieler für die «Spurs»

Tottenham Hotspur, in der abgelaufenen Saison CL-Finalist, verpflichtete für 60 Millionen Euro den französischen Internationalen Tanguy Ndombélé. Der 22-jährige Mittelfeldspieler, der in London einen Vertrag für 5 Jahre unterzeichnete, war seit 2017 für Olympique Lyon tätig. Dorthin hatte er für vergleichsweise bescheidene 10 Millionen Euro gewechselt.

  • PSG verpflichtet Pablo Sarabia

Die Offensivabteilung von Paris Saint-Germain erhält Verstärkung. Vom FC Sevilla wechselt Pablo Sarabia mit einem 5-Jahres-Vertrag zum französischen Meister. Der 27-jährige Spanier steuerte in der letzten Saison in 33 Spielen je 13 Tore und Assists bei.