Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Derdiyok von Galatasaray zu Göztepe

Eren Derdiyok.
Legende: Jagt neu für Göztepe dem Ball hinterher Eren Derdiyok. imago images
  • Neuer Arbeitgeber für Derdiyok

Eren Derdiyok wechselt innerhalb der türkischen Liga ablösefrei von Galatasaray Istanbul zu Göztepe. Der ehemalige Nationalspieler unterschrieb in Izmir, der drittgrössten Stadt der Türkei, einen Vertrag bis Juni 2021 mit Option für ein weiteres Jahr. Bei Galatasaray kam Derdiyok in der vergangenen Meisterschaft nur zu 13 Einsätzen, erzielte dabei aber immerhin 7 Tore.

  • Sow muss in Frankfurt bereits pausieren

Der Einstieg des Schweizers Djibril Sow bei Eintracht Frankfurt steht unter einem schlechten Stern: Der von YB zum Bundesligisten gewechselte Mittelfeldspieler fällt bereits mit einer Oberschenkel-Verletzung aus. Der 22-Jährige muss acht bis zehn Wochen pausieren und fehlt damit auch beim Saisonstart am 17. August gegen Hoffenheim.

Audio
Grosses Pech für Djibril Sow (Radio SRF 4 News, Abendbulletin, 10.07.2019)
00:30 min
abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nils Egli  (Hoi)
    Gute Besserung an Sow auch von mir
    Hoffentlich startet er danach umso mehr durch
    Lets Go
  • Kommentar von Alex Rösti  (Youngboys fan)
    Gueti besserig Sow
  • Kommentar von Fred Savage  (Fred(T/B))
    Derdiyok hätte schon im winter wechseln sollen,er hätte eigentlich auf sein Gehalt einigermaßen verzichten sollen aber er bestand darauf.Dann hätte er ein besseren langfristigen Vertrag und ein besseren Klub bekommen.In den letzten 6 Monate war er komplett vom Kader gestrichen bei einem Gehalt von 2 mio.Leider gibt es diese Probleme sehr oft in der türkei,das die Spieler sich für das Geld entscheiden und dafür auf eine ordentliche Zukunft verzichten.Derdiyok hätte locker ein besser Klub gefunden