Zum Inhalt springen

Header

Video
Elvedi hält Gladbach die Treue
Aus Sport-Clip vom 11.03.2021.
abspielen
Inhalt

Internationale Fussball-News Elvedi verlängert in Mönchengladbach

Deutschland: Elvedi bis 2024 bei den «Fohlen»

Nico Elvedi hat seinen Vertrag mit Borussia Mönchengladbach vorzeitig verlängert, Der 22-fache Schweizer Internationale unterschrieb einen Kontrakt, der bis Ende Juni 2024 gilt. Der 24-jährige Innenverteidiger spielt seit 2015 für Mönchengladbach. «Das (die Vertragsverlängerung - Red.) zeigt, dass wir nicht jeden Spieler verlieren, sondern Spieler haben, die uns vertrauen. Wir werden auch im Sommer eine schlagkräftige Truppe haben», sagte Sportchef Max Eberl zur Unterschrift des Schweizers. Klar ist, dass sich Elvedi an einen neuen Trainer gewöhnen muss. Marco Rose wechselt auf die kommende Saison zu Borussia Dortmund. Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt.

Video
Archiv: Elvedi netzt gegen Bürki gleich zweimal ein
Aus Sport-Clip vom 23.01.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    @srf. Wäre noch schön, wenn ihr das Alter von Elvedi im Artikel erwähnt, damit man nicht danach suchen muss.
    1. Antwort von SRF Sport (SRF)
      Guten Abend Herr Peter. Danke für den Hinweis. Wir haben das Alter von Elvedi im Artikel ergänzt. Sportliche Grüsse, SRF Sport
    2. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Danke :)
  • Kommentar von Philipp Spuhler  (PSp)
    Das freut mich dass er bleibt, sympatisch, bodenständig und beim FCZ ausgebildet.
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Abwarten, bei dem Potential was Elvedi durchaus besitzt, könnte er nicht mehr lange bei der Borussia sein. Gut aber für Gladbach, dass sie den Vertrag verlängert haben, damit die Ablösesumme höher ausfallen kann.