Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Erste Verstärkung für Gross und Schalke

Sead Kolasinac
Legende: Von London nach Gelsenkirchen Sead Kolasinac imago images

Deutschland: Schalke holt Kolasinac zurück

Schalke 04, der neue Klub von Trainer Christian Gross, holt Linksverteidiger Sead Kolasinac auf Leihbasis für sechs Monate von Arsenal zurück nach Gelsenkirchen. Der Vertrag gilt ab dem 4. Januar. Über die Modalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Kolasinac hatte bereits von 2012 bis 2017 für das Bundesliga-Schlusslicht gespielt. Für Arsenal hat er bislang 113 Spiele bestritten.

Video
Archiv: Offensives Steigerungspotenzial bei Kolasinac
Aus Sport-Clip vom 05.11.2020.
abspielen

England: Cavani drei Spiele gesperrt

Stürmer Edinson Cavani von Manchester United ist wegen eines Social-Media-Beitrags vom englischen Verband für drei Pflichtspiele gesperrt und mit 100'000 Pfund gebüsst worden. Die FA wertete einen Instagram-Gruss des Uruguayers an einen Freund als «beleidigend, missbräuchlich und unangemessen». Cavani hatte in dem später gelöschten Post den spanischen Begriff für Schwarze («negrito») verwendet. Er betonte, dies sei als liebevoller Gruss gedacht gewesen, und er sei gegen jeden Rassismus.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Achermann  (Achermann)
    In der Dominikanischen Republik wird Negrita in der Bedeutung von Schätzchen gebraucht. Auf leo.org habe ich gesehen, dass Negrita auch in den andern lateinamerikanischen Ländern so gebraucht wird. Cavani hat ja auch gesagt, dass das Wort freundschaftlich gemeint war. Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass die Busse gerechtfertigt ist. Da wird in guter Absicht schlecht gehandelt - wahrscheinlich weil man keine Ahnung von der Sache hat.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Die Rolling Stones "Hey Negrita" müsste jetzt aus den Streams und Verkaufsregalen verschwinden? Die spinnen, die Engländer. Sie glauben, wenn sie einen "Farbigen" in ein Rennauto setzen, seien sie die "fortschrittlichen". Cavani soll doch nach Neapel zurück.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Timon Peyer  (Timon Peyer)
      Okey... England hat nur wenig zu Lewis Erfolgen beigetragen. Daher würde ich jetzt nicht sagen, dass die sich deswegen allzu safe fühlen sollten. Finde diese Strafe gegen Cavani auch völlig überrissen und daneben. Cavani ist ein äusserst fröhlicher und kollegialer Zeitgenosse, der bestimmt selbst schon Opfer von Rassismus wurde und daher bestimmt niemals rassistische Absichten hat!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Simon Rytz  (Hans-Ulrich Bärlach)
    Absurd! Die FA hat sich nicht in freundschaftliche Angelegenheiten einzumischen.
    Zum Transfer von Kolasinac kann man nur sagen, alles richtig gemacht Gross.
    Der bringt Erfahrung und Stabilität in die verunsicherte schalker Mannschaft.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen