Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Ibrahimovic und Lukaku kommen glimpflich davon

Romelu Lukaku und Zlatan Ibrahimovic.
Legende: Die beiden Streithähne Romelu Lukaku und Zlatan Ibrahimovic. imago images

Italien: Milde Strafen für Lukaku und Ibrahimovic

Zlatan Ibrahimovic und Romelu Lukaku kommen nach ihrem Streit im Cup-Viertelfinal zwischen den Stadtrivalen Milan und Inter Mailand (1:2) mit einer Sperre für das nächste Spiel in diesem Wettbewerb davon. Lukaku fehlt Inter somit am 2. Februar im Halbfinal gegen Juventus Turin. Die beiden gerieten während der Partie immer wieder aneinander, Ibrahimovic soll Lukaku gesagt haben: «Geh zu deinem Voodoo-Blödsinn, kleiner Esel.» Lukaku war ausser sich, sprach seinerseits Beleidigungen aus und musste von Teamkollegen zurückgehalten werden. Auch nach dem Pausenpfiff beschimpften sie sich.

England: Kane fehlt den «Spurs»

Der englische Internationale Harry Kane wird seinem Klub Tottenham Hotspur nach Verletzungen an beiden Knöcheln einige Wochen fehlen. «Es sind beide Knöchel, nicht nur einer», sagte Spurs-Trainer José Mourinho nach der 1:3-Niederlage gegen Liverpool in der Premier League am Donnerstagabend. Der 27-jährige Angreifer musste in der ersten Halbzeit mehrmals behandelt werden und wurde in der Halbzeitpause dann ausgewechselt. Eine genaue Diagnose lag am Freitag zunächst noch nicht vor.

Radio SRF 3, Abendbulletin, 28.01.2021, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen