Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Jonas Omlin erneut im Team der Runde

Jonas Omlin.
Legende: Überzeugte gegen Rennes Jonas Omlin. imago images

Frankreich/Deutschland: Omlin und Steffen geehrt

Goalie Jonas Omlin gehört zum zweiten Mal in Folge zum Team der Ligue-1-Runde der Zeitung L'Equipe. Der 27-jährige Innerschweizer trug massgeblich zum 2:1-Heimsieg von Montpellier gegen Stade Rennes bei. Die gleiche Ehre wurde in der Bundesliga dem bei Wolfsburg tätigen Renato Steffen im Kicker zuteil. Der 29-Jährige zeichnete sich am Freitag beim 3:0-Sieg gegen Bielefeld als Doppeltorschütze aus.

Deutschland: Hradecky erst im April wieder fit

Leverkusen kann in den nächsten Wochen weiterhin nicht auf Stammtorhüter Lukas Hradecky zurückgreifen. Der Finne laboriert an einer Achillessehnenverletzung und muss noch länger pausieren. Die Diagnose bedeutet eine voraussichtliche Ausfalldauer bis Ende März. Hradecky hatte sich die Verletzung am 13. Februar gegen Mainz zugezogen.

England: Rückkehr der Fans Mitte Mai

Die britische Regierung strebt eine Rückkehr der Fans in Englands Stadien ab dem 17. Mai an, wenn es die gesundheitliche Situation zulässt, wobei die Kapazität auf maximal 10'000 Personen begrenzt ist. Im Idealfall sollen die Stadien bis zu einem Viertel der Kapazität ausgelastet werden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Flückiger  (Daniel Flückiger)
    Es war zu erwarten, dass er auch in Frankreich überzeugt. Wieso spielt Omlin eigentlich nie in der Nati? Er ist seit einigen Jahren konstant stark.
    1. Antwort von Dominik Haag  (Fc Sg allez)
      Das könnte man sich auch über kobel in der bundesliga denken
    2. Antwort von Timo Bucher  (rasifix)
      weil andere noch einen Tick besser sind
    3. Antwort von Martin Gebauer  (Mäde)
      Kommt noch. Omlins Karriere ist erst am anlaufen. Er wird seine Chance erhalten. Torhütertalente hat die Schweiz viele. Klar der Vielversprechendste ist Gregor Kobel, der in seiner Entwicklung weiter ist als Omlin und auch in der besseren Liga spielt. Gespannt verfolge ich die Entwicklung von Philipp Köhn, der Bei RB Salzburg unter Vertrag steht und im Moment an Wil ausgeliehen ist. Er hütet das Tor in der U21 Nati, wurde aber in Deutschland geboren und wuchs dort auf.