Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Nach kuriosem Spielabbruch: Bussen für Brasilien und Argentinien

Die Partie zwischen Argentinien und Brasilien.
Legende: Wurde im September nach 5 Minuten abgebrochen Die Partie zwischen Argentinien und Brasilien. imago images

Argentinien – Brasilien wird nachgeholt

Rund 6 Monate nach dem kuriosen Spielabbruch in der WM-Qualifikation im September hat die Fifa Sanktionen gegen Brasilien und Argentinien verhängt. Die Partie wird an einem noch zu bestimmenden Ort und Datum nachgeholt. Demnach muss der brasilianische Verband 500'000 Franken zahlen, die Strafe für den argentinischen Verband beträgt 200'000 Franken. Beide Verbände müssen zudem je 50'000 Franken wegen des Spielabbruchs bezahlen. Die Partie war am 5. September 2021 in São Paulo nach wenigen Minuten zunächst unterbrochen und dann abgebrochen worden. Beamte der Gesundheitsbehörde Anvisa hatten das Spielfeld betreten, um drei argentinische Spieler wegen angeblicher Verstösse gegen die Corona-Bestimmungen vom Platz zu holen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.