Zum Inhalt springen

Header

Audio
Lehmann sorgt für Eklat (ARD, Jakob Rüger)
abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Inhalt

Internationale Fussball-News Nach rassistischer Nachricht: Lehmann verliert Posten bei Hertha

Deutschland: Lehmann nicht mehr bei der Hertha

Hertha-Investor Lars Windhorst hat nach einer irritierenden WhatsApp-Nachricht von Jens Lehmann den Beratervertrag mit dem Ex-Nationalspieler sofort beendet. Lehmann schrieb Dennis Aogo: «Ist Dennis eigentlich euer Quotenschwarzer?» Diese Nachricht veröffentlichte Aogo bei Instagram. Lehmann entschuldigte sich und versicherte, dass die Nachricht nicht so gemeint gewesen sei.

England: ManUnited - Liverpool neu angesetzt

Das wegen massiver Fan-Proteste abgesagte Premier-League-Topspiel vom letzten Sonntag zwischen Manchester United und Titelverteidiger Liverpool ist für den 13. Mai neu angesetzt worden. Das teilte die Liga am Mittwochabend mit. Somit muss ManUnited 3 Ligaspiele in 5 Tagen bestreiten. Die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer tritt am 9. Mai zunächst bei Aston Villa an, am 11. Mai folgt das Heimspiel gegen Leicester und am 13. Mai das Duell mit Liverpool.

Video
Archiv: United-Fans erwirken Spielabbruch gegen Liverpool
Aus Sport-Clip vom 02.05.2021.
abspielen

Infantino will Klub-WM für Frauen

Gianni Infantino will für Frauen-Teams eine Klub-WM lancieren. In einem Interview mit der Equipe sprach der Fifa-Präsident davon, damit «den Frauen-Fussball revolutionieren» zu wollen. Dabei sein sollen Teams aus Europa, der amerikanischen Liga und aus Ländern in denen sich der Frauen-Fussball in der Entwicklungsphase befindet.

Deutschland: Jan Elvedi verpasst Saisonendspurt

Jahn Regensburg muss die letzten 4 Saison-Spiele der 2. Bundesliga ohne Verteidiger Jan Elvedi bestreiten. Der Schweizer zog sich im Training eine schwere Knöchelverletzung zu. Regensburg belegt nach 30 Spieltagen den 14. Platz und hat 5 Punkte Vorsprung auf den Barrage-Platz. Elvedi verpasste bislang erst 1 Partie.

SRF zwei, Super League - Goool, 02.05.21, 18:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ernesto Asher Meng  (Ashi Ernesto)
    Dumm frech, rassistisch. Weg ist er. Wer heute noch nicht denken gelernt hat, wegen verschiedener Hautfarbe muss nachsitzen und in den Kindergarten oder zu 12 Monaten Sozialarbeit in Flüchtlingslager verknurrt werden. So beleidigend. Leider gibt es auch in der Schweiz solche. Schäme mich für solche dummen Menschen. Die werden es nie lernen.
  • Kommentar von Bruno Hofer  (Bernbruno2020)
    Die Menschheit verblödet von Tag zu Tag.Was ist daran rassistisch? Bin gespannt wann der erste lebenslänglich bekommt weil er Mohrenkopf gesagt oder gegessen hat. Wenn Lehmann das gleiche einem weissen Spieler, also Quotenweisser geschrieben hätte, wäre auch so ein Theater gemacht worden.Hatte heute nach dem Mittagessen mit Schwarzwurzeln noch einen Berliner zum Kaffee und heute Abend Wienerli mit Senf.Meine Freundin einen Hamburger.Leute es wird Zeit wieder normal zu werden.
    1. Antwort von Pascal Odermatt  (PDOdermatt)
      Sie haben keine Ahnumg was daran rassistisch ist und darum attestieren Sie der Menschheit Dummheit? Vlt ist es auch nicht die Menschheit die verdummt, wäre vlt auch ein Gedanke wert.
    2. Antwort von Pascal Odermatt  (PDOdermatt)
      Wenn ich Sie fragen würde, ob Sie ein Quotendummer sind um Diskussionen anzuregen hier in der Kommentarspalte, wären Sie wohl nicht so glücklich über meinen Kommentar, könnte ich mir vorstellen. Allerdings würde ich das natürlich nur als Witz meinen.
    3. Antwort von Pascal Odermatt  (PDOdermatt)
      Eine seriöse Diskussion ist schwierig beindiesem Kommentar, aber ich versuchs. Wenn nicht-weissen einfach oberflächlich vorgeworfen wird, dass sie etwas erreicht haben aufgrund ihrer Hautfarbe, ist das rassistisch, weil die Kompetenz aufgrund der Hautfarbe abgesprochen wird, was nichts damit zutun hat. Sachliche, differenzierte Argumente scheint Lehmann ja keine zu haben, klar ist das ein Angriff auf seine Hautfarbe. 'Hamburger' hat lange nichts mit einem 'Quoten-Schwarzen' zu tun, lächerlich.
  • Kommentar von Christian Schmidt  (DerSchmidt)
    Lehmann war und ist kein besonders intelligenter Mensch, aber die heutige Heuchelei ist unerträglich geworden. Es zählt nicht mehr, was jemand kann,sondern ob irgendeine Gruppe irgendwann benachteiligt wurde. Fragen Sie 1 Millionen Deutsche danach, wer ein kompetenter Fussball-Kommentator wäre! Wieviele -auch farbige Deutsche- würden Aogo nennen? Keiner! Nicht ein Einziger! Natürlich ist Aogo ein Quoten-Farbiger, so traurig es auch ist!
    1. Antwort von Pascal Odermatt  (PDOdermatt)
      Was kann denn Lehmann? Sie sagen ja selber er ist nicht intelligent. Damit kann er also nicht überzeugen. Was kann denn Aogo nicht das Lehmann kann? Kennen Sie Aogo überhaupt?
    2. Antwort von Pascal Odermatt  (PDOdermatt)
      Sowieso, wenn er sachliche Argumente hat, warum muss er dann rassistische hervorheben?