Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Salzburgs Marco Rose wechselt zu Gladbach (Clemens Verenkotte, ARD) abspielen. Laufzeit 01:06 Minuten.
01:06 min
Inhalt

Internationale Fussball-News Rose wird Heckings Nachfolger in Mönchengladbach

  • Rose folgt auf Hecking

Marco Rose habe in Salzburg in den letzten 6 Jahren hervorragende Arbeit geleistet, sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl. Rose spielte in der Bundesliga unter Jürgen Klopp für Mainz, wo er auch als Co-Trainer begann. Mit Salzburg gewann er 2018 die Meisterschaft. In der Europa League schied er erst in den Halbfinals aus. Bei Gladbach stehen mit Yann Sommer, Nico Elvedi, Michael Lang, Denis Zakaria und Josip Drmic gleich fünf Schweizer Nationalspieler unter Vertrag.

  • Grindel tritt von seinen Ämtern bei Fifa und Uefa zurück

Acht Tage nach seinem Rücktritt als Präsident des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) hat Reinhard Grindel auch seine Ämter beim Weltverband Fifa und der Europäischen Fussball-Union (Uefa) niedergelegt. Das teilte der 57-Jährige am Mittwoch mit. Grindel war Uefa-Vizepräsident und Mitglied im Fifa-Council.

  • Montella übernimmt die Fiorentina

Nur einen Tag nach dem Rücktritt von Stefano Pioli wurde Vincenzo Montella in Florenz als neuer Cheftrainer vorgestellt. Der 44-Jährige übernimmt den Tabellen-Zehnten der Serie A, bei dem auch der Schweizer Internationale Edimilson Fernandes unter Vertrag steht.

Legende: Video Aus dem Archiv: Als Montella 2015 mit Fiorentina im Halbfinal der Europa League stand abspielen. Laufzeit 01:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.05.2015.