Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video So traf Seferovic gegen Boavista abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 29.01.2019.
Inhalt

Internationale Fussball-News Seferovic trifft erneut doppelt

  • Seferovic als verlässlicher Vollstrecker

Nati-Stürmer Haris Seferovic erzielte seine 2. Doublette im noch jungen Jahr. Der 26-jährige Stürmer von Benfica Lissabon stellte beim 5:1 über Boavista Porto auf 3:1 und 4:1. Seferovic hat damit in allen 4 Liga-Spielen seit dem Jahreswechsel mindestens einmal getroffen. Mit total 10 Saisontoren liegt Seferovic hinter Dyego Sousa (Braga/12) auf Rang 2 der Topskorerliste in der Primeira Liga.

  • Rodriguez mit Milan im Cup-Halbfinal

Die AC Milan hat als erste Mannschaft den Halbfinal im italienischen Cup erreicht. Neuzugang Krzysztof Piatek (10./27.) erzielte im Giuseppe-Meazza-Stadion beide Tore zum 2:0-Sieg gegen Napoli. Am vergangenen Wochenende hatten sich beide Teams in der Serie A noch 0:0 getrennt. Beim Gastgeber wurde Ricardo Rodriguez für die Schlussphase eingewechselt.

  • Argentinischer Mittelfeldspieler für PSG

Paris St-Germain hat den Argentinier Leandro Paredes von Zenit St. Petersburg für 47 Millionen Euro Ablöse verpflichtet. Der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler unterschrieb beim französischen Meister einen Vertrag bis 2023. Zwischenzeitlich hatte PSG auch Interesse an Dortmunds Julian Weigl bekundet. Dieser erhielt vom BVB jedoch keine Freigabe.

  • Sevilla leiht kroatischen Internationalen aus

Der FC Sevilla verstärkt sich mit dem Mittelfeldspieler Marko Rog. Der 23-jährige Kroate wird vom SC Neapel vorerst bis Ende Saison ausgeliehen. Bei den Napoletanern kam Rog zuletzt nicht über die Reservistenrolle hinaus. In 11 Einsätzen in Serie A und Champions League gelang dem Spielmacher ein Tor.

  • Villarreal holt alten Trainer zurück

Der spanische Erstligist Villarreal hat nach nur 50 Tagen seinen Trainer Luis Garcia Plaza entlassen – und dessen Vorgänger Javier Calleja (40) wieder inthronisiert. Der 46-jährige Garcia Plaza hatte in seiner Amtszeit in 6 Spielen nur 4 Punkte geholt, als Vorletzter der Primera Division droht dem «gelben U-Boot» nach sechs Jahren Erstklassigkeit der Abstieg.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 29.01.2019 16:33 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.