Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Spanische Liga legt Beschwerde gegen «Clasico»-Termin ein

Der «Clasico» zwischen Barcelona und Real.
Legende: Probleme mit dem Spieldatum Der «Clasico» zwischen Barcelona und Real. imago images

Beschwerde gegen neuen Termin

Die Verlegung des «Clasico» zwischen Barcelona und Real auf den 18. Dezember hat ein juristisches Nachspiel. Der Ligaverband LFP kündigte an, Beschwerde bei einem Gericht und vor dem spanischen Sport Council einzulegen. Das Spiel war ursprünglich für den 26. Oktober angesetzt, wurde aufgrund erwarteter Grossdemonstrationen aber verlegt. Der neue Termin war vom nationalen Verband RFEF genehmigt worden, die Liga hatte sich aber für den 4. Dezember ausgesprochen.

Flamengo fordert River Plate

Flamengo folgt River Plate in den Final der Copa Libertadores. Das Team aus Rio gewann das Halbfinal-Rückspiel gegen Gremio 5:0. Das Hinspiel hatte noch 1:1 geendet. Der Final von Südamerikas Pendant zur CL findet am 23. November in Santiago de Chile statt.

Jorge Jesus: «Der VAR hat Gremio im Hinspiel gerettet» (port.)
Aus Sport-Clip vom 24.10.2019.

Fifa vergibt Klub-WM nach China

Die neue Klub-WM mit 24 Mannschaften wird 2021 in China ausgetragen. Das gab Fifa-Präsident Gianni Infantino in Shanghai bekannt. Nach dem im alten Modus mit 7 Teams ausgespielten Wettbewerb, der 2019 und 2020 in Katar steigt, werden ab 2021 24 Mannschaften teilnehmen. Diese Klub-WM wird den Confed Cup ersetzen und soll alle 4 Jahre im Sommer ausgetragen werden.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.