Zum Inhalt springen

Header

Audio
Staubli für Champions-League-Final nominiert
abspielen. Laufzeit 00:29 Minuten.
Inhalt

Internationale Fussball-News Staubli darf Frauen-Final der Champions League pfeifen

Spanien: Schweizerin leitet CL-Final

Grosse Ehre für die Schweizer Schiedsrichterin Esther Staubli: Die 40-jährige Bernerin darf am Sonntag den Final der Champions League zwischen Lyon und Wolfsburg im spanischen San Sebastian leiten. Es ist bereits das 3. grosse Endspiel für Staubli: Vor 5 Jahren pfiff sie den CL-Final zwischen PSG und Frankfurt, 2017 war sie Schiedsrichterin im EM-Final. In der laufenden Kampagne hatte sie bereits den Viertelfinal-Sieg von PSG gegen Arsenal geleitet.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie den Final der Women's Champions League zwischen Wolfsburg und Lyon am Sonntag, 30. August, ab 19:55 Uhr live im Stream auf srf.ch/sport und in der Sport App.

England: Thiago Silva für ein Jahr zu Chelsea

Thiago Silvas Zukunft ist geregelt. Der 35-jährige Verteidiger setzt seine Karriere in der Premier League fort. Bei Chelsea unterschrieb der langjährige PSG-Captain einen Vertrag für die kommende Saison. Silva bestritt seit 2012 über 200 Liga-Spiele für PSG und feierte 7 Meistertitel sowie 4 Cupsiege mit den Franzosen. Bei Chelsea ist er nach Hakim Ziyech (Ajax Amsterdam), Timo Werner (Leipzig) und Ben Chilwell (Leicester City) der vierte namhafte Zuzug in diesem Sommer.

Thiago Silva unterschrieb für ein Jahr bei den «Blues».
Legende: Zieht es auf die Insel Thiago Silva unterschrieb für ein Jahr bei den «Blues». imago images

Italien: Parma verpflichtet neuen Trainer

Fabio Liverani wird neuer Trainer des italienischen Erstligisten Parma Calcio. Der 44-Jährige unterzeichnete nach Klubangaben einen Zweijahresvertrag und tritt damit die Nachfolge von Roberto D'Aversa an. Liverani hatte in den vergangenen Jahren unter anderem den FC Genua und Lleyton Orient trainiert.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 28.08.2020, 22:06 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Ich bleibe je länger je mehr bei meiner Meinung: In der kommenden Premier League Saison wird Liverpools stärkster Konkurrent der FC Chelsea sein...
    Ich glaube (und hoffe) nicht, dass Manchester City unter Guardiola nochmal um den Titel mitspielen kann die Niederlage gegen Lyon hat ihm und den Spielern von City wohl den mentalen Rest gegeben und ich glaube nicht, dass sie mit Liverpool oder Chelsea mithalten können wenn diese ihren Verhältnissen entsprechend abliefern.