Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News Thiago wechselt von den Bayern zu Liverpool

Mittelfeldstratege Thiago geht nach England.
Legende: Sucht eine neue Herausforderung Mittelfeldstratege Thiago geht nach England. imago images

England: Liverpool holt Thiago

Der spanische Internationale Thiago Alcantara wechselt nach 7 Saisons beim Triple-Gewinner Bayern München zum englischen Meister Liverpool. Dies bestätigte Bayerns Chef Karl-Heinz Rummenigge bei Bild live: «Es war der grosse Wunsch von Thiago, zum Ende seiner Karriere nochmals etwas Neues zu machen.» Thiago soll bei Liverpool für 4 Jahre unterschreiben. Der 29-jährige Mittelfeldspieler hätte noch bis 2021 bei den Münchnern unter Vertrag gestanden. Die Ablösesumme inklusive Bonuszahlungen soll rund 30 Millionen Euro betragen.

Frankreich: Bernat fällt lange aus

Der französische Meister Paris Saint-Germain muss mehrere Monate auf Juan Bernat verzichten. Der 27-jährige Aussenverteidiger aus Spanien erlitt gegen Metz einen Kreuzbandriss im linken Knie.

Deutschland: Toko geht in die 2. Bundesliga

Nzuzi Toko (29), der in der Super League 190 Partien für die Grasshoppers und St. Gallen bestritten hat, wechselt zu den in die 2. Bundesliga aufgestiegenen Würzburger Kickers. Zuletzt spielte der einstige Internationale der Demokratischen Republik Kongo für IFK Göteborg.

Video
Archiv: Als sich GC-Feldspieler Toko als Torhüter versuchte
Aus Sport-Clip vom 15.09.2018.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Michael Peter  (Stoffel)
    Thiago für 30 Mio ist ein super Transfer für Klopp. Was für ein Schnäppchen! Mit Thiago hat man sich ideal im Mittelfeld verstärkt. Da könnte sich so mancher Klub in England etwas abschauen bezüglich Transfers. Zum Beispiel ManU oder Tottenham.
  • Kommentar von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
    Ach noch was, jetzt splö Klopp ruhig sein sein Club hat 40 Mio investiert, von wegen Klasse andeswie aufbauen...
    1. Antwort von Henri Jendly  (Henri Jendly)
      @Gisler: wenn Thiago für 30 Mio (BRUTTO!!!) kommt, hat LFC ein aktuelles Transferminus von rund 27 Mio. Zudem kommen einige Leihspieler zurück mit einem Marktwert von insgesamt48 Mio; werden diese wieder ausgeliehen oder verkauft hat LFC mindestens ein augeglichenes Transferbudget, was die meisten PL-Vereine nicht von sich behaupten können (z.B. Chelsea mit -149 Mio.!).
    2. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Inklusive dem Diogo Jota und Ki-jana Hoever Transfer hat Liverpool dieses Transferfenster 80 Millionen ausgegeben und 30 Millionen wieder eingenommen, bedeutet ein Minus von ca. 50 Millionen...
      Das ist für einen der 3 besten Klubs der Welt verdammt wenig!
      Die Klasse von Liverpool kommt insbesondere vom Kampfgeist der Mannschaft und der Bereitschaft ALLES auf dem Platz zu lassen inklusive Blut, Schweiss und Tränen...

      Unter Klopp geht alles um Teamwork und Arbeitswille, sonst nichts!
  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Der Transfer von Thiago wurde noch nicht bestätigt! Es wurde berichtet,dass sich die Klubs geeinigt hätten, doch es kam noch keine Bestätigung zu einem Medizincheck oder ähnlichem.
    Ausserdem hat auch Liverpool noch nichts dergleichen Bestätigt...

    Solange es keine Bestätigung gibt macht es keinen Sinn, einen solchen Artikel zu veröffentlichen.
    1. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      In deutschen Medien wird der Wechsel und Einigung bestätigt. Ein Verlust den die Bayern schmerzen wird. Alaba wird dann vermutlich dieses oder nächstes Jshr wegziehen weil Bayerns Höness da ziemlich viel Glas zerschlagen hat. Denken sie können mit den Spieler machen was sie wollen, sind immer arroganter unterwegs die Lederhosenclowns
    2. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Die deutschen Medien interessieren eigentlich absolut niemanden... Der Transfer ist erst dann komplett, wenn der Spieler den Vertrag unterschrieben hat und das war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels definitiv noch nicht der Fall. Die Vertragsunterzeichnung geschah erst gestern am Freitag dem 18.09. und nicht früher, somit war dieser Artikel definitiv zu früh!