Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Fussball-News WM-Playoff der Ukraine in Schottland auf Juni verlegt

Hampden Park
Legende: Hier hätte am 24. März die Ukraine spielen sollen Der Glasgower Hampden Park. imago images

Ukraine: Playoff-Halbfinal verschoben

Der Playoff-Halbfinal zur WM zwischen Schottland und der Ukraine (24. März) wird aufgrund des Krieges verlegt. Die Begegnung wird im Nations-League-Fenster in der ersten Juni-Hälfte ausgetragen. Der Final gegen den Sieger des Duells zwischen Wales und Österreich (24. März in Cardiff) war gemäss bisheriger Planung für den 29. März vorgesehen, es wird als Folge aber ebenfalls verschoben. Zudem bestätigte die Fifa das Freilos für Polen als Folge der Sperre von Gegner Russland.

Argentinien: Totschlag-Verdacht im Fall Maradona

Über ein Jahr nach dem Tod von Diego Maradona sind die die Ermittlungen zu den Todesumständen abgeschlossen. Dabei werden laut dem Fernsehsender TN 7 Strafverfahren beantragt. Den Verdächtigen wird Totschlag vorgeworfen. Ermittelt wurde auch gegen Maradonas Leibarzt, die Psychiaterin und den Psychologen. Alle weisen die Vorwürfe zurück. Vor seinem Tod hatte sich Maradona einer Gehirnoperation unterzogen, dabei soll die häusliche Pflege fehlerbehaftet gewesen sein.

Video
Archiv: Fussballlegende Maradona verstorben
Aus 10 vor 10 vom 25.11.2020.
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 24 Sekunden.

Mexiko: 14 Festnahmen nach Krawallen

Die mexikanische Polizei hat nach dem Spiel Queretaro - Atlas und den damit verbundenen schweren Ausschreitungen in der Nacht auf Sonntag 14 vorläufige Festnahmen getätigt. Bei den Krawallen waren insgesamt 26 Personen verletzt worden.

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 4.3.2022, 07:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen