Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Internationale Ligen Weil City strauchelt: Chelsea ist nach Kantersieg neuer Leader

Chelsea demontiert Everton gleich mit 5:0 und ist neuer Leader in der Premier League – auch, weil Manchester City gegen Aufsteiger Middlesbrough patzt.

Ein Doppelschlag innert 70 Sekunden brachte Chelsea gegen ein chancenloses Everton schon früh in Führung: Eden Hazard (19.) und Marcos Alonso (20.) waren erfolgreich. Diego Costa und erneut Hazard doppeln um die Pause herum nach.

Den Schlusspunkt setzte der äusserst auffällige Pedro mit seiner 3. Torbeteiligung. Damit sind die Londoner zumindest bis Sonntag neuer Leader.

City kassiert Last-Minute-Gegentor

Manchester City verspielte beim 1:1 gegen Aufsteiger Middlesbrough kurz vor Schluss den Sieg. Dem Niederländer Marten de Roon gelang der Ausgleich für «Boro» erst in der Nachspielzeit. Zuvor hatte Sergio Agüero (43.) mit seinem 150. Tor für Manchester seine Farben in Führung gebracht.

Stoke spielt ohne Shaqiri remis

In London erkämpfte sich das wiedererstarkte Stoke City einen Punkt. Beim 1:1 gegen West Ham fehlte Xherdan Shaqiri verletzt, Edimilson Fernandes wurde auf Seiten der «Hammers» nach einer guten Stunde eingewechselt.

Meistgelesene Artikel