Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Transfer-News Marchisio nicht mehr für Juve – Castillejo und Laxalt zu Milan

Claudio Marchisio und Juventus Turin gehen getrennte Wege. Und: Die AC Milan vermeldet einige Transfers.

Claudio Marchisio klatscht auf Spielfeld
Legende: Auf 25 Jahre in Turin folgt die Vertragsauflösung Claudio Marchisio wird das Juve-Trikot nicht mehr überziehen. Getty Images

Juventus Turin und sein langjähriger Mittelfeldspieler Claudio Marchisio gehen getrennte Wege. Nach 25 Jahren und 15 Profititeln wird der Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Aufgrund von 2 schweren Knieverletzungen hatte der 32-Jährige mehr als die Hälfte aller Pflichtspiele der letzten beiden Spielzeiten verpasst.

Am Freitagnachmittag hat die AC Milan gleich 4 Kadermutationen vermeldet. Die Italiener verpflichteten vom FC Villarreal den spanischen Stürmer Samu Castillejo (23) sowie vom FC Genoa den uruguayischen Mittelfeldspieler Diego Laxalt (25). Es würden keine weiteren Spieler mehr verpflichtet, schrieben die Mailänder. Im Gegenzug gibt Milan Carlos Bacca (31, zu Villarreal) und Gianluca Lapadula (28, zu Genoa) ab.

Schalke 04 verpflichtet von OSC Lille den marokkanischen WM-Teilnehmer Hamza Mendyl. Der 20-Jährige kommt für angeblich 7 Millionen Euro und unterschreibt einen 5-Jahres-Vertrag. Mendyl ist ein Linksverteidiger, der den verletzten Bastian Oczipka ersetzen soll.