Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung BVB - Kiel
Aus Sport-Clip vom 01.05.2021.
abspielen
Inhalt

Kantersieg gegen Kiel Dortmund spaziert in den Pokalfinal

Borussia Dortmund deklassiert im Halbfinal des DFB-Pokals Holstein Kiel mit 5:0. Im Endspiel wartet RB Leipzig.

Gegen den Aussenseiter aus der 2. Bundesliga liessen die Dortmunder ohne den verletzten Torjäger Erling Haaland nie Zweifel aufkommen. Bereits nach 26 Minuten stand es dank Treffern von Giovanni Reyna (16./23.) und Marco Reus (26.) 3:0. Noch vor dem Seitenwechsel besiegelten Thorgan Hazard (32.) und Jude Bellingham (42.) den Finaleinzug gegen die überforderten Kieler endgültig.

Nach der Pause liess es das Team von Edin Terzic gemütlicher angehen und sparte Kräfte für den Endspurt in der Bundesliga. Einen faden Beigeschmack wird die wohl schwere Knieverletzung von Mateu Morey hinterlassen. Der spanische Aussenverteidiger blieb unglücklich im Rasen hängen und musste unter starken Schmerzen ausgewechselt werden.

Giovanni Reyna
Legende: Traf gegen Kiel doppelt Giovanni Reyna. imago images

Leipzig wartet

Der Final im Pokal, in dem der BVB die verkorkste Saison doch noch mit einem Titel beschliessen kann, steigt am 13. Mai in Berlin. Für RB Leipzig, das am Freitag Werder Bremen in der Verlängerung bezwungen hatte, wäre es der erste Titel in der jungen Klubgeschichte. Dortmund greift nach dem 5. Triumph im K.o.-Wettbewerb.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Vielleicht wirds ja doch was mit einem Titel und der CL-Quali..
    Ich bezweifle beides sehr stark!
    Die deutsche Presse hat wieder einen rausgehauen und Bürki als "Null-Bock-Bürki" betitelt..
    Das ging dann auch Michael Zorc zu weit:" Das ist unanständig und ehrabschneiden."
    Was sich die deutschen Journis ab und zu leisten ist eine absolute Frechheit! Die denken im Namen der Pressefreiheit darf man alles schreiben,was einem so in den Sinn kommt!
    Völlig daneben!!
  • Kommentar von Max Hartmann  (Maximieren)
    Sehr starke 1. Halbzeit der Dortmunder. Ohne richtige 9 konnte man sich durchkombinieren. Tolle Passkombinationen (1-2 Touch Fussball/Tiki-Taka). Der ganze Angriff war am rotieren, sehr flexibel. So sollte der BVB immer auftreten. In der 2. Hälfte abgebaut, was zu erwarten war. Leider hat sich Mateu Morey unglücklich verletzt. Gute Besserung! Das 9ikalfinale zeischen Leipzig und Dortmund wird spannend. Auf ein unterhaltsames Spiel und möge der Bessere gewinnen.