Zum Inhalt springen

Header

Video
Koeman verliest ein vorbereitetes Statement auf Spanisch
Aus Sport-Clip vom 22.09.2021.
abspielen
Inhalt

Kein Dialog mit Journalisten Bizarrer Auftritt von Barça-Coach Koeman

Die aktuelle Krise beim FC Barcelona hinterlässt bei Trainer Ronald Koeman offenbar Spuren. Liegen die Nerven schon blank?

  • Der Abgang von Klubikone Lionel Messi nach 21 Barça-Jahren
  • Nur Zwischenrang 8 in der spanischen Meisterschaft mit erst 8 Punkten aus 4 Spielen
  • Eine 0:3-Abfuhr vor Heimkulisse zum Auftakt der CL-Kampagne

Der FC Barcelona wird aktuell verschiedentlich durchgeschüttelt. Entsprechend mürrisch und eigenwillig fiel die Pressekonferenz von Coach Ronald Koeman vor dem Liga-Spiel am Donnerstag beim Tabellen-14. Cadiz aus.

Ein Spiel auf Zeit

Der 58-Jährige beantwortete keine Fragen, verlas stattdessen ein vorbereitetes Statement. «Hallo an alle. Der Klub mit mir als Trainer befindet sich in einer Situation des Wiederaufbaus», eröffnete er seinen Monolog auf Spanisch. Koeman warb um Verständnis für die sportlichen Rückschläge: «Die finanzielle Situation hängt damit zusammen und umgekehrt.»

Ronald Koeman schreit aufs Spielfeld.
Legende: Setzte er einen Hilferuf ab? Ronald Koeman hatte am Mittwoch keine Lust auf ein Gespräch mit den versammelten Journalisten. Keystone

Die jungen Talente könnten in wenigen Jahren die nächsten grossen Weltstars sein. «Für den Neuaufbau erhalten junge Spieler Chancen, wie sie Xavi und Andres Iniesta zu ihrer Zeit hatten», hielt der Niederländer fest, «aber wir müssen um Geduld bitten.»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Samuel Blatter  (samuel.blatter)
    Bizarrer Titel.
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Nur ein kompletter Neuaufbau bringts.. Alles andere ist der falsche Weg. Auf den eigenen Nachwuchs setzen, keine 120 Mio. Euro Transfers tätigen, die nichts bringen..
    Talente hats genug in La Massia, aber man muss Koeman Zeit lassen.. 2-3 Saisons müssens dann schon sein!!
    1. Antwort von Hans Peter  (Hanspeter97)
      Stimmt. La Masia hat aktuell Ansu Fati und Pedri hervorgebracht. Alle Anderen sind bei weitem nicht soweit. 2 Toptalente reichen nun mal nicht aus um die Altersschwachen (Stamm)-Spieler von Barca zu ersetzen.
    2. Antwort von Andre Da Silva  (DaSilva)
      Pedri kommt nicht aus La Massia, der wurde bei Las Palmas ausgebildet. Barca hat ihn 2019 gekauft.
  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Ein weiteres Indiz dafür, dass der FC Barcelona pleite ist und den Neuanfang plant. Wäre zu begrüssen, diese Misswirtschaft kann so nicht weiter gehen. Und nein, mit einem 2-Punkte-Schnitt wird höchst selten jemand Meister im eigenen Land.