Zum Inhalt springen
Inhalt

Internationale Ligen Kölner Drama geht weiter

Dem 1. FC Köln ist offenbar nicht mehr zu helfen. Die «Geissböcke» vergaben im Bundesliga-Kellerduell gegen Freiburg eine 3:0-Führung und verloren noch. Hertha und Augsburg trennten sich 1:1.

Petersen verwandelt Penalty
Legende: Die Entscheidung Freiburgs Petersen verwandelt den Penalty zum 4:3. Imago

Nach 29 Minuten führte Köln im 1. Bundesliga-Spiel nach der Trennung von Trainer Peter Stöger mit 3:0. Zuletzt verlor das Team von Interimstrainer Stefan Ruthenbeck aber 3:4.

Petersen mit Hattrick

Die Schlussphase verlief dramatisch: In der 90. Minute glich Freiburgs Nils Petersen per Foulpenalty aus. In der 95. Minute verwandelte er einen Handspenalty zum Sieg. Schon in der 1. Halbzeit hatte Petersen zum zwischenzeitlichen 1:3 getroffen.

Köln bleibt mit nur drei Punkten Tabellenletzter und hat 11 Zähler Rückstand auf den Vorletzten Werder Bremen. Freiburg liegt auf dem Relegationsrang.

Kalou rettet die Hertha

Mit einem Tor in der Nachspielzeit hat sich Hertha Berlin beim FC Augsburg ein 1:1 erkämpft. Caiuby hatte die Augsburger in der 74. Minute in Führung gebracht, Salomon Kalou gelang in der 91. Minute der späte Ausgleich. Hannover setzte sich gegen Hoffenheim mit 2:0 durch.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco (fäbufuessball)
    KEIN Abstieg 1.FC Köln = WUNDER hoch Drei. Schwierig auch für den Verein, so diese Saison noch zu spielen. Wenn es dann noch solche Spiele gibt wie dieses eben, dann kommt es noch knüppeldicker als es schon gekommen ist. Letzte Saison bejubelte man, endlich nach 25 Jahren wieder europäisch spielen zu können. Und jetzt DAS... nicht zu beneiden die "treu-verrückten" FC-Fans.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Marc Weissmüller (brn_cgn)
    Ich habe die Hoffnung nun auch aufgegeben, spätestens ab heute muss mit der 2. Liga geplant werden. Nach dem 3:0 sagte ich noch zum Kollegen: Ich traue dem Braten noch nicht ganz recht...Die Jungs waren leer, völlig verunsichert nach dem Anschlusstreffer von Petersen. Özcan und Guirassy sehr ungeschickt...tolles Spiel von Ravet auf Seiten der Breisgauer. Timo Horn könnte man einen allfälligen Wechsel zu Stöger nach Dortmund nicht verübeln, der Junge kann einem nur Leid tun...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bruno Christen (#79)
    Unglaublich einfach nur Unglaublich........ Wünsche Armin Veh morgen viel Kraft bei seinem Amtsantritt!!!!!! Hoffte so auf den ersten Dreier, aber wieder nix! Zurzeit habe ich auch keine Ahnung was noch helfen soll, wahrscheinlich nix mehr!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen