Zum Inhalt springen

Header

Video
Die beiden Tore bei Union gegen Bayern
Aus Sport-Clip vom 12.12.2020.
abspielen
Inhalt

Leipzig neuer Co-Leader Union Berlin knöpft Bayern einen Punkt ab

  • Das Spiel zwischen Union Berlin und Bayern München endet 1:1.
  • Das Team von Urs Fischer geht früh in Führung, die Gäste aus München können aber dank Robert Lewandowski ausgleichen.
  • Leipzig siegt gegen Werder Bremen mit 2:0 und kann punktemässig mit den Bayern gleichziehen.
  • Der BVB kassiert gegen Stuttgart eine brutale 1:5-Heimklatsche.

Es war ein furioser Start, den Union Berlin im Samstagabendspiel der Bundesliga erwischte. Bereits nach etwas mehr als 3 Minuten zappelte der Ball im Netz – Grischa Prömel hatte Bayern-Keeper Manuel Neuer mit seinem Kopfball keine Chance gelassen.

Union sündigt im Abschluss

Auch in der Folge war das Heimteam spielbestimmend und hätte die Führung ausbauen können. Ungenauigkeiten im Abschluss und Neuer verhinderten jedoch das 2:0. Bei den Bayern schlichen sich immer wieder ungewohnte Fehler ein, die Mannschaft von Hansi Flick fand nie zu ihrem gefürchteten Pressing.

In der 2. Halbzeit fiel der Ausgleich dann aber doch noch. Robert Lewandowski traf in der 67. Minute zum 1:1. Es war aber die Union, die dem Siegtreffer in der Schlussphase näher stand.

In der Tabelle kann Leipzig dank dem 2:0-Sieg gegen Werder Bremen punktemässig mit den Bayern gleichziehen. Die beiden Tore für RB erzielten Marcel Sabitzer und Dani Olmo bereits vor dem Seitenwechsel.

Radio SRF1, Abendbulletin, 12.12.20, 17:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Was Urs Fischer aus dieser Truppe herausholt ist ganz einfach grossartig, wenn man an die vielen verletzten denkt, welche dann zuerst wieder eingebaut werden müssen mit Null Spielpraxis!
    Absolut verdienter Punkt und die Bayern können froh sein haben sie einen Lewandowski!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Rolf Epprecht  (Rolf Epprecht)
    Was für eine Wahnsinnsleistung von den „Eisernen“! Urs Fischer der sympathische und bodenständige Mensch, der in der Schweiz nicht gut genug war für zwei Clubs.... und heute steht er mit seinem Team auf dem 6. Tabellenplatz in der Bundesliga.
    Einfach nur grossartig! Herzliche Gratulation nach Berlin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Felix Burch  (Fritzli)
    Union,mit viel Herz und Kampfgeist, einen verdienten Punkt den Bayern abgeknöpft.
    Großes Kompliment an Urs Fischer,
    Ablehnen den Kommentar ablehnen