Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Kein Sieger bei Frankfurt-Gladbach (ARD, P. Hofmeister) abspielen. Laufzeit 01:07 Minuten.
Inhalt

Leverkusen schlägt Düsseldorf Zakaria sichert Mönchengladbach ein Remis

Der 2. Saisontreffer des Nati-Spielers beschert den Borussen gegen Frankfurt einen wichtigen Punkt.

Mit seinem Tor zum Ausgleich (82.) sorgte Denis Zakaria dafür, dass der Vorsprung der Gladbacher auf die 6.-klassierten Frankfurter weiterhin 9 Punkte beträgt.

Der Ausgleich für die Borussen war verdient, waren sie doch vor allem in der 1. Halbzeit das bessere Team. Dennoch lagen die «Fohlen» beim Seitenwechsel mit 0:1 zurück. Danny da Costa reagierte Sekunden vor dem Pausenpfiff nach einem abgeblockten Schuss am schnellsten und traf an Yann Sommer vorbei zum 1:0.

Drmics 1. Saisoneinsatz

Auch Josip Drmic sorgte bei den Gästen für positive Schlagzeilen. Der Stürmer wurde in der 67. Minute eingewechselt und kam so zum 1. Saisoneinsatz. Zwischenzeitlich hatte er unter Trainer Dieter Hecking keine Rolle mehr gespielt. Beinahe wäre Drmic noch zum Matchwinner avanciert. In der 94. Minute traf Drmic allein vor dem Tor den Ball nicht richtig und schoss vorbei.

Bayer Leverkusen feierte gegen Düsseldorf den 4. Sieg in Serie. Das Team von Peter Bosz rückte damit auf einen Europacup-Platz vor.