Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Die Treffer von Vargas und Lichtsteiners Foul abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.09.2019.
Inhalt

Lichtsteiner sieht Rot Vargas' Doppelpack reicht Augsburg nicht zum Punkt

Bremen schlägt Augsburg in der 3. Bundesliga-Runde 3:2. Dabei geben besonders die Schweizer Akteure zu reden.

Werder Bremen holt in der 3. Runde der Bundesliga seine ersten Punkte. Gegen Augsburg kamen die Hanseaten zu einem unterhaltsamen 3:2-Erfolg.

Die 3 Schweizer in der Startelf sorgten dabei ordentlich für Gesprächsstoff:

  • Ruben Vargas glich das Skore 2 Mal wieder aus und erzielte somit beide Augsburger Treffer (12. und 46.). Es waren bereits seine Saisontore 2 und 3.
  • Stephan Lichtsteiner gab mittels Flanke die Vorlage zu Vargas' 1:0. Später flog er in der 34. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.
  • Michael Lang gab sein Debüt für Werder Bremen. Der Ostschweizer zeigte eine animierte Partie und brachte sich offensiv ins Spiel ein. Beim 2. Tor von Vargas kam er jedoch einen Schritt zu spät.
Lang und Vargas beim 2:2
Legende: Ein Schritt zu spät Michael Lang (r.) kann Ruben Vargas nicht am Torerfolg hindern. Getty Images

Frankfurt dreht Rückstand

Die Elf von Adi Hütter konnte gegen Fortuna Düsseldorf einen 0:1-Rückstand wettmachen und zuhause 2:1 gewinnen. Rouwen Hennings schoss das Düsseldorfer Tor (36.), Neuzugang Bas Dost glich aus (57.).

Rebic wohl zu Milan – Andre Silva kommt

Eintracht-Sportchef Fredi Bobic äusserte sich zur Nichtnomination von Ante Rebic gegen Düsseldorf wie folgt:

«Antes Transferziel ist der AC Mailand, er fliegt grad nach Mailand. Es war sein ganz grosser Wunsch nach Italien zu gehen und eine neue Herausforderung zu suchen. Es geht erstmal um ein zweijähriges Leihgeschäft, aber mehr Details gibt es dann am Montag. Wir kriegen im Gegenzug Andre Silva vom AC Mailand.»

Den Siegtreffer erzielte Gonçalo Paciencia 4 Minuten vor Schluss. Auf dem Feld stand zu diesem Zeitpunkt auch Djibril Sow, der nach seiner Verletzung zum ersten Einsatz für die Eintracht kam. Er war in der 82. Minute eingewechselt worden. Gelson Fernandes verbrachte die komplette Partie auf der Bank.

Sendebezug: «sportpanorama» auf SRF zwei, 01.09.2019, 18:30 Uhr.