Zum Inhalt springen

Madrider Derby am Sonntag Atletico will Reals Lauf stoppen – und den Ligakampf befeuern

Beim Derbi Madrileno geht es für Atletico auch darum, eine lange Durststrecke zu beenden.

Atletico-Trainer Diego Simeone.
Legende: Blickt einer komplizierten Mission entgegen Atletico-Trainer Diego Simeone. Imago

Atletico Madrid wird beflügelt zum Stadtderby im Santiago Bernabeu (Sonntag, 21 Uhr) antreten. Das Team von Trainer Diego Simeone löste am Dienstag im letzten Moment das Achtelfinal-Ticket für die Champions League.

Aus Sicht der «Rojiblancos» braucht es diese Euphorie, denn Real Madrid scheint momentan kaum aus der Bahn zu werfen zu sein. Seit wettbewerbsübergreifend 12 Partien ist die von Carlo Ancelotti trainierte Equipe ungeschlagen (11 Siege, 1 Remis). Die letzte Niederlage datiert vom 3. Oktober bei Espanyol. Es ist nicht die einzige Statistik, die Real zum Favoriten macht:

  • In der jüngsten Serie der Ungeschlagenheit verbucht Real ein Torverhältnis von 27:6.
  • Die letzte Liga-Heimpleite musste Real am 30. Januar 2021 hinnehmen (1:2 gegen Levante).
  • Seit knapp 6 Jahren haben die «Königlichen» gegen Atletico in der Liga nicht mehr verloren.

Will der Titelverteidiger den Kampf um die Trophäe weiterhin spannend gestalten, ist ein Sieg im Bernabeu Pflicht. Aktuell trennen die beiden Teams 10 Zähler, wobei Real 1 Spiel mehr absolviert hat. Zu allem Überfluss kann Simeone personaltechnisch nicht aus dem Vollen schöpfen: Topskorer Luis Suarez fehlt verletzt.

Video
Archiv: Atletico bezwingt Porto und steht in K.o.-Phase der CL
Aus Sport-Clip vom 07.12.2021.
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 44 Sekunden.

SRF zwei, «Champions League–Goool», 07.12.2021 23:00 Uhr ; 

Meistgelesene Artikel