Zum Inhalt springen

Header

Video
Wolfsburg zittert sich gegen Bielefeld zum Sieg
Aus Sport-Clip vom 25.10.2020.
abspielen
Inhalt

Mehmedi beim 2:1 mit Vorlage Wolfsburg zittert gegen Bielefeld, gewinnt aber dennoch

Der VfL Wolfsburg kommt in der 5. Runde der Bundesliga zuhause gegen Bielefeld zu einem 2:1-Sieg. Admir Mehmedi bereitet das 2. Tor vor.

Zum Schluss wurde es nochmals unnötig spannend aus der Sicht von Wolfsburg. Die Niedersachsen mit den Schweizern Admir Mehmedi (bis 67.) und Renato Steffen (bis 84.) hatten die Partie eigentlich unter Kontrolle. Doch Bielefeld drehte nach dem Anschlusstreffer von Sven Schipplock (80.) nochmals auf, Wolfsburg wurde unsicher.

Mehmedi mit Assist

Die Wolfsburger konnten ihre Führung jedoch über die Zeit retten. So war der Doppelschlag von Wout Weghorst und Maximilian Arnold in der 19. und 20. Minute entscheidend. Den Siegtreffer bereitete Mehmedi vor.

Wolfsburg jubelt
Legende: Auch Mehmedi wird gratuliert Beim 2:0 liefert der Schweizer die Vorlage. imago images

Die Schweizer Rechtsverteidiger Kevin Mbabu (Wolfsburg) und Cedric Brunner (Bielefeld) fehlten verletzt. Wolfsburg sichert sich dank dem Sieg in der Tabelle den Anschluss an die europäischen Plätze (Rang 8). Arminia Bielefeld verbleibt im unteren Bereich der Tabelle (Platz 14).

Werder und Hoffenheim spielen 1:1

Im zweiten Spiel vom Sonntag trennten sich Bremen und Hoffenheim unentschieden. Beim 1:1 waren Maximilian Eggestein (5.) und Dennis Geiger (22.) erfolgreich.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen