Zum Inhalt springen

Header

Audio
Sow: «Das ist die Eintracht» (ARD, Autor: Carsten Schellhorn)
abspielen. Laufzeit 01:12 Minuten.
Inhalt

Mehmedi trifft für Wolfsburg Leipzig stolpert – Bayern profitiert

Der Leader erleidet in Frankfurt einen Rückschlag im Meisterrennen. Die Bayern spielen gegen Schalke gross auf.

Bayern nähert sich dem Bundesliga-Leaderthron. Ein ungefährdeter 5:0-Erfolg gegen ein überfordertes Schalke brachte die Münchner bis auf einen Punkt an Leipzig heran. Keine glückliche Figur machte Schalke-Keeper Markus Schubert, der bei Robert Lewandowskis 1:0 und Serge Gnabrys 5:0 patzte.

Thomas Müller
Legende: Klare Stärkeverhältnisse Thomas Müller bezwingt Schalkes Keeper Markus Schubert zum 2:0. imago images

Erstmals nach 9 Spielen musste Leipzig beim 0:2 gegen Frankfurt als Verlierer vom Platz. Almamy Touré brachte die Hessen kurz nach der Pause sehenswert in Führung, Filip Kostic (94.) entschied die Partie.

Mönchengladbach (mit Sommer, Elvedi, Zakaria und Embolo ab 73.) lauert dank des 3:1 gegen Mainz knapp hinter dem Spitzenduo. Alassane Pléa traf doppelt.

Mehmedi: Tor bei Pleite

Admir Mehmedi feierte beim 1:2 Wolfsburgs gegen Hertha ein persönliches Erfolgserlebnis. 5 Minuten nach seiner Einwechslung traf er zum 1:0. Teamkollege Kevin Mbabu verlor das Kopfballduell beim Ausgleich der Berliner gegen Jordan Torunarigha.

Urs Fischer (Union Berlin) gewann das Schweizer Trainerduell gegen Martin Schmidt (Augsburg, mit Vargas, ohne Lichtsteiner) 2:0.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Der FC Bayern "klopft" die Konkurenz in der BL so richtig weich und wird zu 90% die Salatschüssel holen!
    1. Antwort von Mario Garcia  (Alkima)
      Abwarten! Sind immer noch 15 Spieltage. Hoffe das es bis zuletzt spannend bleibt. Ist doch viel interessanter!
  • Kommentar von Christian Stäheli  (Christian Stäheli)
    Es scheint, dass die Titelanwärter der Vorrunde Gladbach und Leipzig den Bayern Spalier stehen wollen in der Rückrunde zu deren erneuten Meistertitel. Lasst es doch bitte spannend bleiben bis zum Schluss!