Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Mit dem Aussenrist ins Glück Spätes Tor beschert Schalke dritten Sieg in Serie

Schalke erobert zumindest für eine Nacht den 2. Platz in der Bundesliga. Gegen Mainz gibt's einen 2:1-Sieg.

Amine Harit schiesst Schalke gegen Mainz ins Glück.
Legende: Zauberfuss Amine Harit schiesst Schalke gegen Mainz ins Glück. imago images

Der Siegtreffer für Schalke fiel erst in der 89. Minute. Amine Harit traf nach einer schönen Einzelleistung mit einem sehenswerten Aussenristschuss zum 2:1. Für die «Königsblauen» war es der dritte Sieg in Serie.

In der Tabelle überholte Schalke – zumindest vorübergehend – Erzrivale Dortmund und belegt Platz 2. Der BVB steht erst am Sonntag gegen Frankfurt im Einsatz.

Fernandes spielt bei Mainz durch

Ausgerechnet dem früheren Mainzer Suat Serdar war in der 36. Minute der Führungstreffer gelungen. Karim Onisiwo (75.), erst kurz zuvor eingewechselt, traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die Mainzer, bei denen Edimilson Fernandes auf der rechten Seite im Mittelfeld die ganze Partie bestritt. Nach dem Kunstschuss von Harit standen die Mainzer aber einmal mehr mit leeren Händen da.

Bremens Füllkrug mit Kreuzbandriss

Werder Bremen muss monatelang auf Niclas Füllkrug verzichten. Der vor der Saison von Hannover 96 gekommene Stürmer zog sich am Freitag im Abschlusstraining für das Spiel gegen RB Leipzig am Samstag einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

Nach der saisonübergreifend 10. Niederlage in 11 Auswärtsspielen steckt Mainz im Tabellenkeller fest. Auf Schalke wartet das Team von Marco Schwarz seit 2011 auf einen Auswärtssieg.