Zum Inhalt springen

Header

Nati-Spieler Xherdan Shaqiri.
Legende: Neuer Klub nach der WM? Nati-Spieler Xherdan Shaqiri. Keystone
Inhalt

Nächster Anlauf nach der WM Liverpool bleibt offenbar an Shaqiri dran

Gemäss der englischen Zeitung «Mirror» wollen die «Reds» nach der WM 2018 wieder auf den Nati-Spieler zugehen.

Wie die englische Tageszeitung Mirror schreibt, will Liverpool nach der WM in Russland wieder auf Xherdan Shaqiri zugehen. Dies, nachdem letzte Woche durchgesickert war, dass der englische Traditionsklub am Schweizer Nati-Spieler interessiert ist.

Shaqiri ist nach dem Abstieg seines aktuellen Klubs Stoke City an einem Wechsel interessiert. Der Schweizer sei angetan von der Idee, künftig an der Anfield Road aufzulaufen, schreibt der Mirror weiter.

Keine Alternative zu Fekir

Shaqiri soll nicht anstelle von Nabil Fekir zum Team von Jürgen Klopp wechseln. Der deutsche Trainer hatte intensiv um den Lyon-Spieler geworben, doch der Transfer platzte, nachdem es offenbar Probleme bei den medizinischen Tests gegeben hatte.

Der 26-jährige Shaqiri soll vielmehr eine Alternative zu Liverpools offensivem Dreizack um Superstar Mohamed Salah, Roberto Firmino und Sadio Mané sein.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer  (Gebi)
    Unglaublich was hier für Schrott über Shaqiri geschrieben wird. Wie wenn jemand von euch eine Ahnung bezüglich seines Charskters hat. Shaqiri hat eine herausragende Saison bei Stoke gespielt, hat sich für das Team zerrissen und gearbeitet. Er ist in diesem Jahr zu einem verantwortungsbewussten Leader gereift. Dabei ist seine Genialität, immer für eine Überraschung gut zu sein, erhalten geblieben. Shaqiri, lass dich von diesen Miesmachern nicht unterkriegen!
    1. Antwort von Ilse König  (königin)
      Sehe ich genau so. Hätten alle bei Stoke diesen Einsatz gezeigt, wären diese Elf nieeeeee abgestiegen.
    2. Antwort von Suat Ulusoy  (SuatU)
      Sich theatralisch fallen zu lassen und ständig zu reklamieren ist für mich Charaktersache, für Sie nicht? Sollte tatsächlich Besserung eingetreten sein, prima....schauen wir mal...
  • Kommentar von Nico Höltschi  (Lölli)
    Und wieder wird auf Shaqiri rumgehackt... könnt ihr das nicht bitte einmal lassen? m.M.n. könnte Shaq viel von Klopp lernen, was uns auch in der Nati weiterhelfen würde. Ausser dem hat Liverpool mit der Liga, FA Cup, League Cup und Champions League 4 Wettbewerbe, was heisst, dass Mané/Firmino/Salah bestimmt nicht immer von Anfang an spielen und Shaq einige Chancen auch in der Startelf bekommen würde. Natürlich bräuchte es viel Einsatz und Kampf, aber ich glaube an Shaq...!
  • Kommentar von Dasda Ischmir  (dasdamir)
    Wenn shaqiri gern verdient geld mit zuschauen , dann ist gut der wechsel zu liverpool.
    1. Antwort von Tobias Keller  (Tobs)
      Was hesch den du füren geile name