Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nations League im Herbst? Die Uefa, der SFV und die Gretchenfrage der Länderspiele

Noch immer ist im europäischen Fussball vieles unklar. Die Uefa will die Nations League im Herbst durchboxen.

Luis Figo mit Zettel in der Hand
Legende: Wann darf die Schweiz in der Nations League ran? An welchen Tagen sich die Nati mit Deutschland, Spanien und der Ukraine misst, soll am 17. Juni beschlossen werden. Getty Images

Wann können die Meisterschaften wieder beginnen? Wann wird der Europacup beendet? Im Uefa-Fragenkatalog wurden die Nationalteams zuletzt wenig thematisiert. Gemäss dem Schweizer Nati-Direktor Pierluigi Tami soll die Uefa nun am 17. Juni entscheiden, wann es mit Länderspielen weitergeht.

Uefa und SFV sind sich in ihren Vorstellungen indes nicht ganz einig:

  • Die Uefa will die Nations League im Herbst durchboxen. Eine Option sei, «dass die vorgesehenen Zeitfenster von September bis November beibehalten werden, mit je 2 Spielen in der Nations League und je 1 Testspiel im Oktober und November», so Tami im Gespräch mit Keystone-SDA.
  • Der SFV tendiert zu 3 Nations-League-Spielen im September und Oktober sowie 2 Testspielen im November. «So hätten die Testspiele mehr Bedeutung, als wenn sie jeweils vor 2 Spielen der Nations League angesetzt würden», urteilte Tami. Er könne sich auch vorstellen, auf das Zeitfenster im September zu verzichten und dafür im Dezember Länderspiele auszutragen. Der SFV sei Geister-Länderspielen gegenüber nicht abgeneigt, so Tami.
Video
Aus dem Archiv: Hammergruppe für Schweizer Nati
Aus sportaktuell vom 03.03.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.