Zum Inhalt springen
Inhalt

Neuer ManUnited-Coach Solskjaer hofft auf längeres Engagement

Der Norweger gibt am Samstag sein Debüt an der Seitenlinie der «Red Devils» – ausgerechnet in Cardiff.

Legende: Video Eine Spielerlegende als neuer Trainer abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.12.2018.

Offiziell ist er nur leihweise in England: Der 45-jährige Ole Gunnar Solskjaer hilft bis Saisonende bei Manchester United aus, nachdem José Mourinho geschasst worden war. Unter Vertrag ist er weiterhin bei Molde in seiner norwegischen Heimat.

Für die Saison 2019/20 wird es erneut eine Bewerbungsrunde geben. «Viele Trainer möchten Trainer bei Manchester United sein. Ich bin einer von ihnen», gibt Solskjaer zu. In den nächsten Monaten hat er Gelegenheit zu zeigen, was er kann. Zunächst gehe es darum, seine Ideen den Spielern zu vermitteln. Resultate kämen in einem 2. Schritt.

Die Sache mit den «Bänklern»

Er kündigte zudem an, stark rotieren zu wollen. «Jeder Spieler wird seine Chance erhalten.» Solskjaer hat ein Herz für Ergänzungsspieler: In seiner 11-jährigen Spielerkarriere bei Manchester United drückte er oft die Ersatzbank - und erzielte als Joker ebenso oft entscheidende Tore.

Rückkehr nach Cardiff

Seinen 1. Auftritt hat Solskjaer am Samstag bei Cardiff City. Der Klub aus Wales ist der einzige andere Premier-League-Klub, den er bislang gecoacht hat.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.