Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Ohne Ronaldo Juventus bezieht erste Saison-Niederlage in der Serie A

Der italienische Rekordmeister verliert überraschend gegen den FC Genua. Der Abstand zu Napoli bleibt dennoch gross.

Leonardo Bonucci
Legende: Für einmal Prügel bezogen Leonardo Bonucci und Juventus Turin. Keystone

Am 28. Spieltag kommt es in der Serie A zu einer Premiere: Juventus Turin bleibt erstmals in dieser Saison ohne Punkte. 5 Tage nach dem furiosen 3:0 in der Champions League gegen Atletico Madrid folgte der Dämpfer: Ohne den geschonten Cristiano Ronaldo verlor der Leader gegen Genoa 0:2. Der frühere Juve-Akteur Stefano Sturaro (72.) und Goran Pandev (81.) schossen die Tore.

Vorsprung bleibt gross

Verfolger Napoli verringerte den Rückstand auf den Spitzenreiter mit einem 4:2-Sieg gegen Udinese auf 15 Punkte – ein immer noch beachtlicher Vorsprung für die Turiner. Einen Schreckmoment gab es im San Paolo kurz vor der Pause, als Napolis Goalie David Ospina zusammenbrach. Er musste nach seiner Auswechslung im Spital behandelt werden.

Inter gewint «Derby della Madonnina»

Im 170. Derby der Serie-A-Geschichte setzte sich Inter gegen die AC Milan (Ricardo Rodriguez bis 58.) mit 3:2 durch und überholte in der Tabelle den Rivalen. Matias Vecino (3.), Stefan de Vrij (51.) und Lautaro Martinez per Penalty erzielten die Tore für die «Nerazzurri».

Legende: Video Inter gewinnt Mailand-Derby abspielen. Laufzeit 01:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.03.2019.