Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Pläne geraten ins Wanken Saison ohne Absteiger? 6 «Rebellen» erpressen die Premier League

In der Premier League geraten die Pläne zur Saison-Fortsetzung auf neutralem Grund vermehrt in die Kritik. Am Montag tagen die Klubs.

Stadion von West Ham United
Legende: West Ham United Der Klub aus Londons East End pocht auf Heimspiele oder den Klassenerhalt. Keystone

Die Luft für die aktuellen Pläne der Premier League wird allmählich dünn. Die reichste Liga der Welt sieht vor, die 92 ausstehenden Partien auf insgesamt 10 neutralen Plätzen abseits der Ballungsgebiete auszuspielen. Für eine Verabschiedung dieses Konzepts müssten 14 von 20 Klubs zustimmen.

6 Rebellen wehren sich

Die tabellarisch 6 schwächsten Teams fordern jedoch die Aussetzung des Abstiegs. Laut einem Bericht des Mirror («The six Premier League rebels») seien Schlusslicht Norwich, Aston Villa, Bournemouth, Watford, West Ham und Brighton & Hove Albion nur zu einem Kompromiss bereit, wenn es keine sportlichen Absteiger gebe. Der Heimvorteil sei in ihrer Situation unerlässlich.

Am Montag beraten die Klubs über die nächsten Schritte, eine Entscheidung wird dann wohl noch nicht fallen.

Liverpool: 2 Siege fehlen

An der Tabellenspitze hofft vorab Liverpool auf eine Fortsetzung. Die «Reds» liegen 25 Punkte vor Verfolger Manchester City. Zur ersten Meisterschaft seit 1990 fehlen den Reds nur 2 Siege aus den restlichen 9 Partien.

Video
Archiv: Liverpools Spitalpersonal rührt Klopp zu Tränen
Aus Sport-Clip vom 28.03.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
    Es agt viel aus über den Charakter der im Profifussball herrscht, keinen!
    1. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Röthenmund, worauf genau bezieht sich Ihre Behauptung. Also was genau ist Ihrer Meinung nach nicht in Ordnung, bzw. "agt" viel aus? Im Artikel von SRF werden ja verschiedene Sachen erwähnt.