Zum Inhalt springen

Header

Audio
Dortmund deklassiert Duisburg (Armin Lehmann, ARD)
abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Inhalt

Pokal-Blamage für Bielefeld Reus erzielt Blitztor bei BVB-Kantersieg

Dortmund zieht problemlos in die 2. Runde des DFB-Pokals ein.

Spätestens nach dem Platzverweis gegen Dominic Volkmer (38.) war die Messe in Duisburg gelesen. Der BVB lag gegen den Drittligisten bereits 2:0 vorne und schlug aus der numerischen Überlegenheit noch 3 Mal Profit. Das Highlight: Marco Reus, nach 223 Tagen wieder mit einem Einsatz, traf 3 (!) Sekunden nach seiner Einwechslung.

Bielefeld blamiert sich – auch HSV draussen

Nach der Hertha am Freitag hat's am Montag den nächsten Bundesligisten erwischt: Arminia Bielefeld (Cédric Brunner spielte durch) verabschiedete sich bereits in der 1. Runde vom Pokal. Der Aufsteiger verlor beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen 0:1.

Auch für den Hamburger SV ist das Cup-Abenteuer zu Ende. Drittligist Dynamo Dresden fertigte den HSV (2. Bundesliga) 4:1 ab.

HSV-Leistner attackiert Fan

Gefrustet: Toni Leistner ging auf einen Zuschauer los.
Legende:Gefrustet: Toni Leistner ging auf einen Zuschauer los.imago images

Toni Leistner hat sich nach dem Aus gegen Dresden einen Ausraster erlaubt: Er stieg auf Zuschauerränge, packte einen Dynamo-Fan am Kragen und stiess ihn zu Boden. Leistner, von 2010 bis 2014 bei Dresden angestellt, soll bei einem kurz zuvor geführten Interview beleidigt worden sein.

Der Ausraster von Leistner im Video

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen