Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Posse bei Serie-A-Klub Brescia Entlassener Balotelli erscheint im Training

Serie-A-Klub Brescia Calcio und Mario Balotelli sorgen mit einer Posse um die Zukunft des Stürmerstars für Schlagzeilen.

Mario Balotelli auf dem Klubgelände von Brescia.
Legende: Wie geht es mit ihm weiter? Das Tischtuch zwischen Mario Balotelli und Brescia ist zerschnitten. Keystone

Nachdem Mario Balotelli am Wochenende bei seinem Klub Brescia offenbar die Kündigung erhalten hatte, tauchte der 29-Jährige am Dienstagmorgen zum Training im Sportzentrum Torbole Casaglia auf, wie die Gazzetta dello Sport berichtet.

Der Klub habe ihn aber nicht trainieren lassen. Online waren Bilder zu sehen, wie Balotelli vom Gelände wegfährt.

Kein Kommentar von Brescia

Am Wochenende hatten verschiedene Medien berichtet, dass der Serie-A-Tabellenletzte aus der Lombardei sich von Balotelli getrennt habe. Brescia gab dazu auf Anfrage keinen Kommentar ab.

Hintergrund soll unter anderem ein Konflikt sein, wie der exzentrische Stürmer in der Corona-Pause sein Heimtraining ausgeführt habe. Zudem soll es mehrere Krankmeldungen gegeben haben. Es wird erwartet, dass sich eine Sportschiedskommission mit dem Fall befassen muss.

Balotelli war erst letzten August in seine Heimatstadt gekommen. Zuvor spielte er in Frankreich in Nizza und Marseille. Er war schon in beiden Klubs in Mailand sowie Manchester City und in Liverpool unter Vertrag.

Video
Balotelli bei Brescia nicht mehr erwünscht
Aus Sport-Clip vom 06.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen