Zum Inhalt springen

Header

Lionel Messi
Legende: Arm gebrochen Lionel Messi musste ausgewechselt werden. imago
Inhalt

Real Madrid patzt Messi trifft, bereitet vor und bricht sich den Arm

Der FC Barcelona gewinnt das Spitzenspiel gegen Sevilla und ist zurück an der Tabellenspitze. Real Madrid lässt Federn.

An der Basis des 4:2 von Barcelona gegen Sevilla stand einmal mehr Lionel Messi. Er bereitete den frühen Führungstreffer von Philippe Coutinho vor und doppelte kurz darauf mit dem 2:0 nach (12.).

Doch der Einsatz des 31-Jährigen dauerte nur 26 Minuten. Nach einem Rencontre mit Franco Vazquez wurde Messi mit Schmerzen im Arm ausgewechselt. Niederschmetternde Diagnose: Armbruch, 3 Wochen Pause.

Real verliert gegen Levante

Der Superstar wird damit im «Clasico» gegen Real Madrid in einer Woche fehlen. In der Hauptstadt schlägt man sich derweil nach dem 1:2 gegen Levante ebenfalls mit Problemen herum.

Raphael Varane zog nicht seinen besten Tag ein. Erst stand der Franzose bei Jose Luis Morales' Führungstreffer im Schilf, dann verschuldete er fahrlässig den Penalty, der zum 0:2 führte. Marcelos Anschlusstreffer in der 72. Minute blieb Resultatkosmetik.

Valencia spielt Remis

Die Hauptprobe vor dem Champions-League-Spiel gegen YB ist Valencia misslungen. Gegen Leganes erzielte Jose Luis Gaya erst in der 85. Minute den 1:1-Ausgleich.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Drei Wochen Pause ist eine sehr optimistische Prognose bei einem Bruch der Speiche. So oder so gute Besserung an Leonel Messi!
  • Kommentar von André Costa  (AndréCosta)
    No CR7 no party.
  • Kommentar von David Moser  (BSC YB Fan)
    Ich glaube das Real Madrid trotz der Krise doch noch einen Titel holen wird.
    1. Antwort von Alexander Ognjenovic  (Alex)
      Ich glaube der FC Sevilla holt diese Saison das Double oder vielleicht sogar das Tripple (Meisterschaft, Cup, Europa League). Real Madrid nur die Champions League.
    2. Antwort von Daniele Röthenmund  (Daniele Röthenmund)
      Diese Mannschaft ist schlecht mit einem Mässigen Trainer der bald nicht mehr Trainer der Madrilenen sein wird. letztes Jahr Konnte Ronaldo mit seinen Toren noch die Krise überdecken, jetzt ist sie offensichtlich. Ognjenovic es wäre ihnen zu gönnen, da der Club nicht Größenwahnsinnig wurde und für Spanische Verhältnisse doch sehr Haushälterisch mit dem Geld umgeht. Was diese Jahr auffällt ist die Treffsicherheit der Sevillianer, was dem anderen Sevillianischen Club, dem Betis völlig abgeht.
    3. Antwort von Josef Graf  (Josef Graf)
      Herr Ognjenovic, so souverän, wie Sie meinen, ist der FC Sevilla aber nicht unterwegs. In der Europa League wurde 1 Spiel gewonnen und 1 Spiel verloren. In der Meisterschaft ist man aktuell (gerechnet nach Verlustpunkten) Vierter.