Zum Inhalt springen

Reds mit 4. Sieg im 4. Spiel Liverpool siegt – obwohl Alisson offenbar Karius nacheifert

Die Reds gewinnen in Leicester mit 2:1. Es ist der 4. Sieg im 4. Spiel. Shaqiri darf für 20 Minuten ran.

Liverpools Keeper Alisson schaut fassungslos auf's Spielfeld.
Legende: Erster Patzer, erstes Gegentor Liverpools Keeper Alisson. Reuters

Liverpool wahrte in der 4. Runde der Premier League die Ungeschlagenheit, kassierte aber gegen Leicester City das 1. Gegentor der Saison – und das hatte es in sich:

  • Alisson, der zweitteuerste Torhüter der Welt, verdribbelt sich im eigenen Strafraum an der Grundlinie und verliert den Ball. Leicester kann auf 1:2 verkürzen.
  • Trainer Jürgen Klopp: «Ich habe zu ihm gesagt, dass dieses Spiel der beste Moment für so was war, da wir gewannen. Wir lernen offenbar aus Fehlern.»

Die «Reds» brachten die Führung anschliessend über die Zeit. Sadio Mané (10.) und Roberto Firmino (45.) hatten Liverpool in Front geschossen. Xherdan Shaqiri wurde in der 71. Minute für Mohamed Salah eingewechselt. Liverpool startete damit zum 1. Mal seit 1990 mit 4 Siegen in die Meisterschaft.

Ebenfalls mit weisser Weste steht Chelsea da. Die Londoner bezwangen Bournemouth zuhause 2:0.

Manchester City feierte beim 2:1 gegen Newcastle den 3. Erfolg. Kyle Walker schoss den Meister zum 2:1-Sieg, nachdem die Gäste zwischenzeitlich ausgeglichen hatten. Fabian Schär stand bei Newastle nicht im Aufgebot.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.