Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Revierderby Dortmund – Schalke «Wichtiger als Manchester» – und alle Zeichen stehen auf Sieg BVB

Im ersten Revierderby seit Schalkes Wiederaufstieg ist Dortmund der Favorit und Schalke fehlt die Derby-Erfahrung.

Reus und Guerreiro
Legende: Einziger BVB-Torschütze beim letzten Duell, der noch dabei ist Raphael Guerreiro (r.) traf auf Vorarbeit von Marco Reus (l.). Das 1:0 erzielte Jadon Sancho, das 2:0 und 4:0 Erling Haaland. Reuters/Leon Kuegeler

575 Tage ist es seit dem letzten Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 her. Inzwischen ist Schalke ab- und aufgestiegen, es gibt auch wieder Zuschauer in den Stadien. Ein Revierderby mit Fans auf den Rängen – das hat es sogar fast 3 Jahre nicht mehr gegeben. Das erste Aufeinandertreffen seit Schalkes Wiederaufstieg am Samstag in Dortmund soll ein Fussballfest werden.

«Besonderer Tag»

Kein Wunder ist die Spannung riesig. Von einem «besonderen Tag» und – trotz dem Champions-League-Spiel gegen ManCity am Dienstag – dem «wichtigsten Spiel der Woche» spricht BVB-Trainer Edin Terzic.

Video
Archiv: Dortmund muss sich gegen ManCity erst spät geschlagen geben
Aus Sport-Clip vom 15.09.2022.
abspielen. Laufzeit 6 Minuten 52 Sekunden.

Bei Schalke wird man sich zuerst an die Derby-Stimmung gewöhnen müssen, da kaum mehr Spieler da sind, die ein solches Spiel bereits erlebt haben. Trainer Frank Kramer sagt denn auch, sein Team sei «neugierig und geht es mit positiver Emotion an» und wolle «mal richtig einen rocken».

Einseitige Sache?

Ein Blick auf das Papier verrät: Der BVB ist in der Favoritenrolle. Der Dortmunder Kader ist deutlich stärker besetzt – der Marktwert ist rund 8 Mal höher – und der Vizemeister trifft bekanntlich auf den Aufsteiger. Die letzten 3 Duelle waren zudem einseitige Angelegenheiten und gingen mit dem Gesamtskore von 11:0 jeweils an Dortmund.

Ausserdem verlor Kramer alle seine bisherigen 4 Spiele gegen den BVB (mit Hoffenheim, Fürth und 2 Mal Bielefeld), während Terzic sein einziges Revierderby gewann. Doch wer kann schon vorhersagen, was in einem Derby passieren wird.

SRF zwei, Champions League – Highlights, 14.09.22, 23:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel