Zum Inhalt springen

Header

Die Tore bei Salzburg - Lustenau
Aus Sport-Clip vom 29.05.2020.
Inhalt

Roter Stern vorzeitig Meister Okafor unter Torschützen: Salzburg holt Cup nach Corona-Pause

Salzburg gewinnt den Cup in Österreich, während Roter Stern Belgrad vorzeitig Meister in Serbien ist.

Serienmeister Salzburg schlug den Zweitligisten Lustenau vor leeren Rängen in Klagenfurt klar mit 5:0. Es war der Auftakt zum Wiederbeginn im österreichischen Spitzenfussball nach der durch die Corona-Pandemie bedingten Pause.

Bereits nach gut 20 Minuten lagen die Salzburger dank einem Doppelschlag mit 2:0 vorne. In der zweiten Hälfte trafen die Salzburger in regelmässigen Abständen 3 weitere Male – und feierten damit ihren 7. Cupsieg. Zu den Torschützen gehörte auch der im Januar von Basel nach Salzburg gewechselte Noah Okafor.

Nationalhymne in Zeiten von «Social Distancing»
Aus Sport-Clip vom 29.05.2020.

Roter Stern zum 3. Mal in Folge Meister

Nur gut eine Stunde vor Salzburgs Triumph hat sich Roter Stern Belgrad zum ersten europäischen Meister nach der Corona-Pause gekrönt. Der serbische Traditionsklub gewann das Stadt-Derby gegen den FK Rad mit 5:0 und kann als Leader nicht mehr eingeholt werden.

Roter Stern errang den Titel ebenfalls am Tag des Wiederbeginns im serbischen Fussball, nachdem dieser zweieinhalb Monate pausiert hatte. Für den ehemaligen serbischen Nationalspieler Dejan Stankovic ist es der erste Titel als Trainer.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen